Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 12. Juni 2019 – Der 15. Juni gehört bundesweit der Musik und von 12 bis 16 Uhr ist auch in der Offenbacher Innenstadt musikalisch einiges los: Auf vier „Spielflächen“, drei davon unter freiem Himmel, gibt es Musik zum Zuhören, Verweilen, aber auch zum Mitmachen. Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke hat die Schirmherrschaft übernommen, er freut sich über die Initiative, mit der das aktive Musikmachen und der Einstieg ins Musizieren gefördert werden soll: „Wir haben eine sehr lebendige Musikszene in der Stadt und ich bin mir sicher, dass die Innenstadtbesucher eine tolle Begegnung mit der der Welt der Klänge erleben werden.“  

Dazu haben sich einige lokale „Hochkaräter“ angesagt: Berry Blue wird, begleitet von Gitarrist Julian Keßler und Christoph Aupperle am Vibraphon, Soul, Swing, Balladen und Evergreens in eigener Interpretation darbieten, während es beim Bläserensemble Cienia mit Musikern des Offenbacher Capitol Symphonie Orchesters klassisch wird. Der musikalische Wirt des ehemaligen Cafe Curore Franco Shito spielt mit Freunden Lieder aus der italienischen Heimat, während der Musikverein St. Pankratius kirchliche und weltliche Musik für Blasorchester interpretiert. Der Pop-Chor Just Harmonists unter der Leitung von Peter Krausch singt bekannte Songs in groovigen Chorversionen. Querflöte und Konzertgitarre beherrschen Victor Loarces und Max Balanowsky virtuos, sie spielen klassische Stücke ebenso wie Musik aus ihrer südamerikanischen und spanischen Heimat. Mo André singt und begleitet sich mit Gitarre mit Musik von Soul, Singer/Songwriter bis Rap. Und die Keyboard-Kids der Musikschule Offenbach spielen mit ihrer Musiklehrerin Heike Briceno Velasquez an mehreren Keyboards und D-Pianos wie ein kleines Orchester und motivieren zum Einstieg ins Keyboard- oder Klavierspielen.

Um 14 Uhr haben alle Besucherinnen und Besucher in größerer Runde vor dem Musikhaus André die Gelegenheit bei einem Drum Circle mitzumachen. Unter der Anleitung von Drum Circle-Experte Ben Flohr wird nach Herzenslust getrommelt, gerasselt und geklappert. Dafür stehen viele unterschiedliche Percussion-Instrumente bereit, die Teilnahme ist kostenlos. Als kleines Extra gibt es am Ende des Workshops für alle Teilnehmenden sogar noch ein kleines Percussion-Präsent.

Den Tag der Musik gibt es übrigens bereits seit 2017 in Offenbach, Hans-Jörg André vom Musikhaus André und die Wirtschaftsförderung der Stadt Offenbach haben in diesem die Apotheke zum Löwen, das Modehaus M. Schneider, das KOMM-Center sowie das Amt für Kultur- und Sportmanagement, den Kulturfonds der Sparkasse Offenbach und eben Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke ins Boot geholt, damit dieser mit stärkerer Präsenz und Aufmerksamkeit in der Offenbacher Fußgängerzone gefeiert werden kann. Vor dem Modehaus M. Schneider, der Apotheke zum Löwen, dem Musikhaus André und im Untergeschoss des KOMM Centers treten unterschiedliche Solistinnen und Solisten und Bands verschiedenster Stilrichtungen und Genres weitestgehend „unplugged“ auf, es besteht die Möglichkeit, nach den Auftritten mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen und Instrumente auszuprobieren.

Achtung: Der für 11 Uhr in den Werbematerialien angekündigte Drum-Circle-Workshop muss aus zeitlichen Gründen leider entfallen.

Alle Spielorte und Auftrittszeiten der Bands und Musikerinnen und Musiker gibt es online unter https://www.offenbach.de/kultur-und-tourismus/veranstaltungen/sonderveranstaltungen/tag-der-musik-1506.php

Bildinformation:

Plakat zum Tag der Musik, Copyright: Claudia Euler-Schmidt


Pressekontakt

Romina Weber
Amt für Kultur- und Sportmanagement
Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Herrnstraße 61
63065 Offenbach am Main
Telefon: 069 8065 2437
Fax: 069 8065 3270
romina.weberoffenbachde

Plakat
© Claudia Euler-Schmidt