Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 19. Juni 2020 –  Endlich wieder gemeinsam Kultur erleben – das wird ab 2. Juli für zwei Monate möglich sein. Ein kleines und charmantes Festival unter freiem Himmel auf dem ehemaligen Clariant-Gelände wird schon bald einigen Durst nach Kultur löschen. „Von Anfang Juli bis Ende August werden das Kulturmanagement der Stadt Offenbach und die Betreiber von Parkside Studios, Lederpalast, Rebell(i)sche Studiobühne, von Filmklubb und afip (akademie für interdiziplinäre prozesse) jede Woche von Donnerstag bis Samstag Livemusik und Open-Air-Kino auf dem Freigelände der Parkside Studios präsentieren. Für einige der Veranstaltungen sind bereits Tickets erhältlich“, freut sich Oberbürgermeister und Kulturdezernent Dr. Felix Schwenke. Diese sind allerdings aufgrund der Corona-Pandemie stark limitiert.

„Wir wollen mit dem zweimonatigen Festival gemeinsame Kulturerlebnisse auf eine Art und Weise schaffen, die zum jetzigen Zeitpunkt verantwortbar erscheint. Das Open-Air-Festival im Rahmen der Offenbacher Sommernächte ist derzeit eine gute Möglichkeit, Kulturgenuss und die nötigen Sicherheitsaspekte unter einen Hut zu bringen“, so Schwenke weiter. Der Schutz vor dem Virus habe die Veranstaltungsgestaltung zwar maßgeblich mitbestimmt, dennoch wolle man für so viel Unbeschwertheit wie möglich an den insgesamt 27 Abenden sorgen. Aus diesem Grund habe man ein Sicherheitskonzept erarbeitet, das während des gesamten Festivals eingehalten werden muss.

Los geht es am 2. Juli mit der Rebell(i)schen Studiobühne und „Wie ein rollender Stein“, einem musikalisch-literarischen Kammerpop-Programm mit Songs und Prosatexten des Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan. Am Tag darauf zeigt das Capitol Symphonie Orchester eine sommerliche Serenade und packende Klassik im Kammerorchester-Format. Es spielt mit Edward Elgar und Antonio Vivaldi traumhaft schöne klassische Sommerabendmusik, aber auch mit der Kammerorchester-Version von Sven Helbigs „Pocket Symphonies“ Spannendes von heute. In der Woche darauf ist am 9. Juli das Frankfurter Duo The Ohohohs zu Gast in den Parkside Studios.

Noch mehr Klassik gibt es am 23. Juli mit dem isenburg Quartett. Sie präsentieren ein einstündiges Programm bestehend aus Werken von Franz Joseph Haydn und Roman Hofstetter, Alexander Borodin und Nikos Skalkottas, die neben Großmeistern auch heute weniger Gehörtes und gleichwohl Begeisterndes bieten.

Der Filmklubb gastiert an mehreren Tagen unter anderem mit Live-Vertonungen von Filmen – darunter „Raumschiff Enterprise“ am 24. Juli – mit dem Synchronsprecher Ralph Turnheim. Autorin und Regisseurin Julia Finkernagel liest am 13. August „Ostwärts“, dazu werden Filmausschnitte gezeigt. Noch mehr Kino gibt es dann mit dem Lederpalast. An insgesamt sechs Abenden werden Filme wie „Bohemian Rhapsody“ und „A star is born“ gezeigt. Auch die afip ist mit an Bord und wird an vier Abenden das musikalische Programm gestalten und gleichzeitig am 29. August mit einem Auftritt des sudden orchestra den Abschluss des Festivals bilden.

Insgesamt wird an 27 Veranstaltungsabenden ein abwechslungsreiches Programm gezeigt, das online unter www.offenbach.de/parkside-im-hof abgerufen werden kann. Hier finden sich auch alle Uhrzeiten, Ticketpreise sowie die jeweiligen Ticketlinks. Zu beachten ist außerdem, dass es keine Abendkasse geben wird. 

Alle Termine im Überblick:

  • Donnerstag, 02.07.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: „Wie ein rollender Stein“ - Dylan auf Deutsch
  • Freitag, 03.07.2020 Sommerabendserenade mit dem Kammerorchester des Capitol Symphonie Orchesters
  • Samstag, 04.07.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Henni Nachtsheim - Best-of-Soloprogramm: „Null Null Sibbe!“
  • Donnerstag, 09.07.2020 The OHOHOHs LIVE
  • Freitag, 10.07.2020 AfiP im Hof: andrey shabashev | piano, michael höfler | kontrabass, lutz jahnke | drums
  • Samstag, 11.07.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Michael Sagmeister & Antonella D’Orio
  • Donnerstag, 16.07.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Sabine Fischmann & Ali Neander, mit ihrem Best-of-Programm
  • Freitag, 17.07.2020 Filmklubb im Hof: "Il Postino" in der Italo Reihe mit Ida
  • Samstag, 18.07.2020, AfiP im Hof: christoph aupperle | vibravon, julian keßler | gitarre, lutz jahnke | drums
  • Donnerstag, 23.07.2020, 19.30 Uhr: isenburg Quartett LIVE
  • Freitag, 24.07.2020: Filmklubb im Hof: live vertont von Filmsynchrongenie Ralph Turnheim „Wahnsinn im Weltall“
  • Samstag, 25.07.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Jessica Born & Band feat. Ali Neander, Willy Wagner, Matthias Ladewig
  • Donnerstag, 30.07.2020, Lederpalast im Hof: „Porträt einer jungen Frau in Flammen“
  • Freitag, 31.07.2020, Lederpalast im Hof: „Knives Out – Mord ist Familiensache“
  • Samstag 01.08.2020, Lederpalast im Hof: „A Star Is Born “
  • Donnerstag, 06.08.2020; Lederpalast im Hof: „Little Women“
  • Freitag, 07.08.2020; Lederpalast im Hof: „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“
  • Samstag, 08.08.2020; Lederpalast im Hof: „Bohemian Rhapsody“
  • Donnerstag, 13.08.2020, Filmklubb im Hof: Julia Finkernagel, OSTWÄRTS
  • Freitag, 14.08.2020, Filmklubb im Hof: live vertont von Filmsynchrongenie Ralph Turnheim
  • Samstag, Sa 15.08.2020 AfiP im Hof: christopher hermann | chello, flöte, bassklarinette, lutz jahnke | drums
  • Donnerstag, 20.08.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Glitter Twins mit "Beggars Banquet"
  • Freitag, 21.08.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Glitter Twins mit „Let It Bleed“
  • Samstag, 22.08.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Die Lonely Hearts Club Band und die "Beatles-Essenz"
  • Donnerstag, 27.08.2020 Die Rebell(i)sche Studiobühne präsentiert: Stubbemussik mit Achim Dürr, Olaf Mill, Matthias Oberländer, Michael Schlauch, Klaus Hofacker
  • Freitag, 28.08.2020, Filmklubb im Hof: Buster Keaton „7 Chancen“ live vertont
  • Samstag, 29.08.2020 AfiP im Hof: sudden orchestra — freejazz orchester

Das Festival wird mit einem Hygiene- und Sicherheitskonzept für alle Besucherinnen und Besucher umgesetzt, daher wird es keine Abendkasse geben und es werden auch nur Getränke in Flaschen verkauft. Jeder, der aus einem Glas trinken möchte, muss dieses selber mitbringen, genauso wie eine Mund-Nasen-Maske, die beim Verlassen des Sitzplatzes zu tragen ist und ohne die es keinen Einlass geben wird.

Festival „Parkside im Hof“ / Juli und August 2020
www.offenbach.de/parkside-im-hof  
PARKSIDE STUDIOS
Friedhofstraße 59
63065 Offenbach am Main
T +49 (0) 69 976 98 445
infoparksidestudiosde  
www.ParksideStudios.de   

 

Bildinformation:

Ansicht des Veranstaltungsortes. Foto: Stadt Offenbach

Anlage:

Veranstaltungsplakat zum Download

Veranstaltungsort
© Stadt Offenbach