Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 24. Juni 2019 - Außergewöhnliche Veranstaltungen vor der Sommerpause in Stadthalle und Capitol

Maschinen statt Musiker gaben in der Stadthalle Offenbach kürzlich den Ton an: Die Miele Roadshow füllte an gleich acht Veranstaltungstagen die Halle – so lange stoppte diese bundesweite Produktpräsentation in keiner anderen deutschen Stadt. Ungewöhnliche Gäste empfing auch das Capitol Theater kurz vor der Sommerpause: Dort gastierte erstmals die IHK „Design to Business Conference“, und Ex-Finanzminister Peer Steinbrück erschien zum satirischen Gipfeltreffen.

Mit Auf- und Abbautagen belegte der Haushaltsgerätehersteller gut anderthalb Wochen die multifunktionale Halle an der Waldstraße. „So einen langen Buchungszeitraum haben wir sehr selten“, sagt Birgit von Hellborn, Geschäftsführerin der beiden Häuser aus dem Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke-Gruppe. Die Stadthalle erstrahlte buchstäblich im neuen Licht, und während die Bühne des legendären „Home of Rock’n’Roll“ ungenutzt blieb, errichtete der Messebauer verschiedene Inseln, auf denen die neuesten Geräte aus- und vorgestellt wurden. Täglich informierten sich zwischen 80 und 100 Fachbesucherinnen und –besucher über die perfekte Handhabung der Wasch- und Spülmaschinen, Backöfen und Staubsauger. 

Kaum war die Roadshow in der Stadthalle abgebaut, kam die IHK „Design to Business Conference 2019“ im Partnerhaus an der Goethestraße, dem Capitol Theater, in Fahrt. Wie lassen sich Designmethoden für neue Konzepte nutzen? Hilft Design bei der Suche nach Fachkräften – und was haben digitale Startups damit zu tun? Diese und ähnliche Zukunftsthemen prägten den Tag in der ehemaligen Synagoge. Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an Vorträgen wie Workshops teil und erkundeten den Design-Parcours.

„Ausverkauft“ meldete das Capitol dann am 15. Juni: Bei der Satireshow mit Florian Schröder und Peer Steinbrück blieb keiner der 860 Sitze frei und kaum ein Auge trocken, wenn die CDU Hashtags „für was zu rauchen“ hält, der Brexit zum Monty-Python-Film mutiert und Olaf Scholz als „passiver Sterbehelfer der SPD“ gehandelt wird…

Nach Joachim Witts Gastspiel mit Orchester (22.6.) und der großen interreligiösen Feier „Vielfalt Offenbach“ (23.6.) im Capitol verabschieden sich beide Häuser jetzt in die Sommerpause. Im Herbst geht es dann abwechslungsreich weiter: mit Michael Mittermeyer und Sasha, Edelsteinbörse und Sammelsurium, Why Don’t We und Kontra K…

Alle Termine finden sich unter www.stadthalle-offenbach.de  und www.capitol-online.de.  

Foto: Stadthalle Offenbach

Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe
Mit ihrem Geschäftsfeld Veranstaltungen bereichert die Stadtwerke-Gruppe das kulturelle und gesellschaftliche Leben in Offenbach. Dazu gehören das Capitol Theater, die Stadthalle Offenbach, das Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit der Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH Offenbach (SBB) als Betreiberin sowie die SFO Sport- und Freizeit GmbH Offenbach. Ob Konzerte oder Theater, Kongresse oder Tagungen, private Events oder Fußballfeeling: Die so individuellen wie außergewöhnlichen Locations bieten für jeden Anlass den passenden Rahmen. http://veranstaltungen.soh-of.de  

Stadthalle Offenbach                          
Die Stadthalle Offenbach, 1966 als Multifunktionshalle errichtet, zählt zu den größten Veranstaltungshäusern im Rhein-Main-Gebiet. Ihre Flexibilität und technische Ausstattung ermöglichen nicht nur Konzerte jeglicher Art, sondern ein großes Spektrum an Veranstaltungen wie Kabarett und Kongresse, Betriebsversammlungen und Messen, Sportevents und internationale Shows. Betreiberin der Stadthalle ist die Capitol Theater GmbH. www.stadthalle-offenbach.de

Capitol
Historisches Ambiente und einzigartiges Flair: Das Capitol Theater in Offenbach garantiert ein besonderes Erlebnis. Seine zentrale Lage im Rhein-Main-Gebiet und ein vielseitig nutzbares Raumkonzept locken die Global Player der Wirtschaft ebenso an wie Weltstars aus Rock & Pop. Die Capitol Theater GmbH, eine Tochter der GBO Gemeinnützigen Baugesellschaft mbH Offenbach, betreibt seit 2002 das denkmalgeschützte Veranstaltungshaus. In der ehemaligen Synagoge mit ihrem markanten Kuppelbau finden bis zu 1.800 Besucher Platz. www.capitol-online.de  

Pressekontakt
Stadtwerke Offenbach Holding GmbH
Regina Preis, Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: 069-84 00 04 110, E-Mail: regina.preissoh-ofde   

Impressionen von der Veranstaltung
Impressionen von der Veranstaltung © Stadthalle Offenbach am Main
Impressionen
Impressionen © Stadthalle Offenbach am Main