Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 14. Mai 2018 - Auch wenn das Künstlerbuch ein breit gefächertes Themenspektrum aufweist, ist der Gedanke an die exakte Naturwissenschaft dabei meist fern. Dabei finden Biologie, Physik, Astronomie, Medizin, aber auch andere fachübergreifende wissenschaftliche Themen durchaus ihren Niederschlag im Künstlerbuch. Die Ausstellung zeigt Arbeiten der japanischen Künstlerin Ryoko Adachi, die sich mit Klontechnologie auseinandersetzen. Barbara Fahrner stellt Issas Haikus über die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens minutiöse Zeichnungen von Blüten und Fruchtständen gegenüber und macht die Verzahnung von Kunst, philosophischer Betrachtung und exakter Wissenschaft deutlich. Nora Schattauer experimentiert in ihren versuchsartig angeordneten Reihen mit der schlichten Ästhetik der Reaktion von Salzen und Kupfersulfaten, die auf zarte Papiere getropft sind. Max Ernst huldigt dem genialen Astronomen Tempel mit großformatigen Farbradierungen.  Am 20. Mai um 15 Uhr führt Christian Raab durch die Ausstellung Quantensprung.
Die Teilnahme kostet für Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Kontakt:
Martina Weiß
Martina.weissoffenbachde
069 / 80 65 2066