Sprungmarken
Aktuelles Wetter:C
Suche
Suche

Offenbach am Main, 5. November 2019 – Im vergangenen Jahr haben sich Jugendliche aus den Offenbacher Stadtteilen Nordend, Senefelder Quartier, Mathildenviertel und Lauterborn getroffen, um sich im Projekt  „Ich in Offenbach“ auf verschiedene Arten mit ihrer Heimat auseinanderzusetzen. Von Lederworkshops, über Lichtkunst bis hin zu Filmen und Rappen – die Ergebnisse sind so vielseitig, wie die Jugendlichen selbst.  

Das vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützte Projekt wurde vom Haus der Stadtgeschichte, der Bürgerinitiative östliche Innenstadt e.V., den jeweiligen Stadtteilbüros und Jugendzentren umgesetzt.

Am Mittwoch, 13. November 2019, werden um 19 Uhr die Ergebnisse der Workshops im Haus der Stadtgeschichte präsentiert.

Bildinformation:
Collage Mathildenviertel, Foto: Stadt Offenbach / Haus der Stadtgeschichte

Collage Mathildenviertel
Collage Mathildenviertel © Stadt Offenbach / Haus der Stadtgeschichte