Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 22. November 2019 - Groteske Übersteigerungen und der unnachahmliche Witz Charlie Chaplins zeichnen den Film „Gewehr über“ aus dem Jahr 1918 aus, der im Rahmen der Reihe „Stummfilm & Ton“ am Freitag, 13. Dezember um 20 Uhr in den Parkside-Studios in der Friedhofstraße 59 gezeigt und von der Frankfurter Band The OhOhOhs live vertont wird. Die legendäre Satire auf das Militär und den deutschen Kaiser zählt zu den Meisterwerken Chaplins. Organisiert wird die Reihe in Kooperation des Amts für Kultur- und Sportmanagement mit dem Lederpalast.

Hinter der Kamera die Fäden in der Hand, spielt das Multitalent Charles Spencer Chaplin vor der Kamera einen Soldaten in der Ausbildung, dessen größter Wunsch es ist, nach dem Krieg als gefeierter Held in die Heimat zurückzukehren. Nach seiner Grundausbildung wird er an die Front nach Frankreich geschickt und kann sich bald schon auch als Spion beweisen.

Vertont wird der Filmklassiker von The OhOhOhs, einem Duo, das konzertante, zeitgenössische Clubmusik in minimaler Besetzung spielt. Anfang des Jahrhunderts gründeten die beiden Frankfurter ihr Projekt, in dem sie die virtuosen Drums von Flo Dreßler mit den meisterhaften Keyboards von Flo Wäldele zum elektroanalogen Plüschbartechno verrühren.

Theateressenz Mixtur

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Theateressenz Offenbach: Alle Abonnentinnen und Abonnenten erhalten den Eintritt zum halben Preis (gegen Vorlage des Nachweises über das Abonnement).

Konzert und Film beginnen um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12 Euro im OF-InfoCenter im Salzgäßchen 1 und an der Abendkasse.

Bildinformation:

The OhOhOhs, Burning , Foto: Niko Neuwirth

Die beiden Musiker, die den Film vertonen, sind zu sehen.
© Niko Neuwirth