Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 31. Oktober 2019 – Der Waldlauf: Seit 1972 treffen sich die laufwilligen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie von verschiedenen Firmen oder Vereinen, um einen der begehrten Pokale zu ergattern oder den traditionellen Lederdeckel zu bekommen.

„Ob Betriebssportler oder Individualist, alle sind herzlich willkommen an diesem Sonntag beim Offenbacher Waldlauf, der in seiner 48. Auflage stattfindet und seit Jahren als „Behördenwaldlauf“ bekannt ist, teilzunehmen“, sagt Marion Müller vom städtischen Sportmanagement.

Seit letztem Jahr wird auch „Walking“ angeboten, um diese Veranstaltung auch für „Nichtjogger“ attraktiv zu machen. Dieser kleine und familiäre Lauf wird mit Unterstützung des städtischen Amts für Kultur- und Sportmanagement organisiert und von der Leichtathletik Gemeinschaft Offenbach, gemeinsam mit dem Skiclub Offenbach durchgeführt.

Die Strecke besteht zu 100 Prozent aus Waldwegen. Start und Ziel sind am Uhrentürmchen vor den Gebäuden der Arbeiterwohlfahrt, Waldstraße 351, in Offenbach. Um 10 Uhr starten die weiblichen und männlichen Jogger und Walker gemeinsam. Die Distanz beim Walking besteht aus einer 3 Kilometer-Runde und die Joggingstrecke ist zwei Mal zu absolvieren und beträgt 6 Kilometer. Um 11 Uhr startet der Bambini-Lauf U12+U10 mit der 1 Kilometer Wendepunktstrecke. Der Behördenwaldlauf findet bei jeder Witterung statt.

Weitere Informationen unter: www.behoerdenwaldlauf.de