Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 29. Oktober 2019 – „An einem der letzten Herbsttage des Jahres 1819 hielt eine Halbchaise vor der Löwen-Apotheke in Neuruppin, und ein junges Paar, von dessen gemeinschaftlichen Vermögen die Apotheke kurz vorher gekauft worden war, entstieg dem Wagen und wurde vom Hauspersonal empfangen. Der Herr […] war erst dreiundzwanzig, die Dame einundzwanzig Jahr alt. Es waren meine Eltern.“ - so beginnt Theodor Fontane seinen autobiografischen Roman „Meine Kinderjahre“. Am 30. Dezember 1819 wurde Fontane in Neu-Ruppin geboren.

Zweihundert Jahre später lesen Norbert Riedinger und Nicole Köster am Dienstag, 5. November 2019, um 18 Uhr aus dem Leben Fontanes vor, versetzt mit einer Auswahl seiner frühen Gedichte. 

Die Reihe „Dienstags um sechs“ soll vierteljährlich stattfinden, es werden Texte zu einem Thema gelesen, die zu einer anschließenden Diskussion anregen sollen. Interessenten, die gerne einem Erwachsenenpublikum vorlesen möchten, können sich bei Nicole Köster unter der Rufnummer 069 8065 3254 oder der E-Mail-Adresse nicole.koesteroffenbachde melden.