Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 16. September 2020 – Das gärtnerbetreute Gräberfeld auf dem Friedhof Bieber, ein attraktiver Blickfang auch für Friedhofsbesucher, wurde in den vergangenen Wochen erweitert. Damit sind hier jetzt wieder Bestattungen möglich. Voraussetzung ist ein Vertragsabschluss mit der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen GmbH. Diese garantiert für die vereinbarte Ruhezeit ein mit einem Stein oder einer Stele gekennzeichnetes und rund um das Jahr von Friedhofsgärtnern professionell gepflegtes Grab in einer harmonisch gestalteten Anlage.

Diese Bestattungsart wird in Offenbach stark nachgefragt. Denn nicht nur die Pflege des eigenen Gartens wird in den zunehmend heißen und trockenen Sommern immer mühsamer, auch die Grabpflege mit steigendem Bewässerungsbedarf ist für Hinterbliebene oft kaum noch zu stemmen.

„Die Beisetzung auf einem solchen Gräberfeld entlastet die trauernden Angehörigen enorm und wird entsprechend häufig gewählt“, sagt Bürgermeister Peter Freier, der auch der zuständige Dezernent für die Städtischen Friedhöfe ist. „Es ist mir deshalb wichtig, dass die Friedhofsverwaltung dieses Angebot nicht nur auf dem Neuen Friedhof, sondern inzwischen auch auf allen Stadtteil-Friedhöfen bereithält. Diese Grabanlagen bieten nicht nur für die Hinterbliebenen die tröstliche Gewissheit, dass ihre Verstorbenen in einem schönen Umfeld bestattet sind, sie sind auch für Bürger, die die Friedhöfe als Grünanlagen zum Spazierengehen nutzen, ein schöner Anblick.“

„Wir möchten allen Bürgerinnen und Bürgern möglichst wohnortnah eine große Bandbreite an Bestattungsmöglichkeiten vom einfachen Urnengrab bis hin zu diesen gut gestalteten Gräberfeldern bieten, die auch ohne Aufwand für die Familien immer gepflegt sind“, sagt Peter Walther, Leiter des Eigenbetriebs der Stadt Offenbach. „Jetzt steht auch hier in Bieber diese Möglichkeit wieder zur Verfügung.“

Für die Erweiterung wurden in Bieber die vorhandenen beiden bepflanzten Kreise fächerartig vergrößert. 40 Partnergräber mit je zwei Grabstellen sind hier möglich, darüber hinaus auch Einzelgräber. Insgesamt ist die Fläche nun 730 Quadratmeter groß. Sollte später darüber hinaus Bedarf an einem gärtnerbetreuten Grab bestehen, könnte das Feld zusätzlich erweitert werden. Betreut wird die Anlage von der Steinwerkstatt Stefan Schneider, die für die individuellen Grabsteine zuständig ist, und von der Friedhofsgärtnerei Gert Schirmer, die die harmonische Gestaltung und Pflege übernimmt.

Wer Interesse daran hat, einen Vertrag für ein gärtnerbetreutes Grab abzuschließen, kann die Friedhofsverwaltung unter Telefon 069 – 84 0004 595 oder per Email unter Andreas.Baereso-ofde kontaktieren.

Bildtext. Das gärtnerbetreute Gräberfeld auf dem Friedhof in Bieber ist erweitert worden und wird das ganze Jahr über attraktiv bepflanzt und gepflegt. Copyright: SOH 

Das Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe

Mit ihrem Geschäftsfeld Stadtservice sorgt die Stadtwerke-Gruppe für ein gepflegtes Stadtbild in Offenbach. Zu den Entsorgungs- und Dienstleistungsunternehmen gehören die ESO Stadtservice GmbH als hundertprozentige Tochter der SOH und der ESO Eigenbetrieb Stadt Offenbach – Kommunale Dienstleistungen. Rund 380 Mitarbeiter erbringen jeden Tag wichtige Beiträge zur Lebensqualität in Offenbach: Sie leeren Mülltonnen, reparieren und kehren die Straßen. Sie pflegen Grünanlagen, kümmern sich um die fünf städtischen Friedhöfe, die städtischen Zierbrunnen, den Hochwasserschutz sowie das städtische Kanalnetz und leisten den Winterdienst.

http://stadtservice.soh-of.de

Pressekontakt

Regina Preis, Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon: 069-84 00 04 110, E-Mail: regina.preissoh-ofde