Sprungmarken
Suche
Suche

Rathaus
© Stadt Mödling
Die Stadt Offenbach bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern wieder Gelegenheit, eine Partnerstadt kennenzulernen. Dieses Mal führt die Bürgerreise in Offenbachs Partnerstadt Mödling/Österreich.

Die bezaubernde Stadt Mödling, mit ihren rund 25.000 Einwohnern, liegt nur etwa 15 Kilometer südlich von Wien am Osthang des idyllischen Wienerwaldes. Der Ortskern ist von gepflegter Architektur aus der Zeit der kaiserlichen und königlichen Monarchie. In Mödling befindet sich die größte technische Lehranstalt Österreichs, mit über 4000 Studenten. Es ist daher eine „junge Stadt“ mit einer reizenden Kneipenszene. Rings um Mödling befinden sich romantische Hügel und die Föhrenwälder des berühmten Wienerwaldes mit sehr schönen Ausflugsmöglichkeiten.

Anlässlich ihres 300. Geburtstages folgt diese Reise auf den Spuren von Maria Theresia „Dem Reserl von Wien“. Sie war eine der großen Herrscherinnen in der europäischen Geschichte. Sie ist bis heute die populäre Regentin aus dem Hause Habsburg. Wir besuchen bei dieser Reise unter anderem die Schlösser Hof und Niederweiden, die in diesem Jahr ganz im Zeichen Maria Theresias stehen.

Auf dem vorläufigen Programm stehen unter anderem Stadtführungen in Mödling, ein offizieller Empfang im Rathaus, die Besichtigung von Wien und der Schlösser Hof und Niederweiden. Eingeplant ist aber auch Zeit zum Bummeln, Shoppen, Besichtigen oder auch einfach nur Entspannen.

Die Reise findet vom 22. Juni bis 26. Juni 2017 statt. Übernachtet wird im renommierten Hotel Babenbergerhof, welcher schon mehrfach Gruppen aus Offenbach beherbergte. Das Hotel liegt am Mödlingbach, direkt am Beginn der Fußgängerzone und gegenüber des Mödlinger Stadttheaters. Die Zimmer sind ausgestattet mit Dusche, WC, Kabel-TV, CD-Player, Telefon und kostenloser Wlan-Nutzung.

Der Reisepreis beträgt pro Person 510 Euro im Doppelzimmer und 590 Euro im Einzelzimmer. Darin sind Hin- und Rückreise im komfortablen Reisebus, incl. aller Bus-Ausflüge und vier Übernachtungen mit Frühstücks-Buffet und Abendessen sowie die Stadtführung in Mödling und in Wien enthalten. Abgegolten sind ebenso die Eintritte mit Führung in die Schlösser Hof und Niederweiden, die professionelle Reiseleitung vor Ort, Trinkgelder sowie das Nachtreffen zur Reise in Offenbach. Nicht im Reisepreis enthalten sind Bewirtungen auf der Hin- und Rückreise, Getränke und Versicherungen (zum Beispiel Reisegepäck-, Unfallversicherung usw.).

Das Interesse an Reisen wie dieser ist sehr hoch. Wer mitfahren möchte, sollte sich deshalb schnellstmöglich bei Bettina Jöst (Telefon: 069 8065-3800 / bettina.joestoffenbachde ) melden. Sie nimmt Bürgerinnen und Bürger auch gerne auf eine Interessentenliste auf und informiert die Eingetragenen dann automatisch und rechtzeitig über die nächsten geplanten Reisen. Die Stadt Offenbach plant jedes Jahr eine Reise in die Partnerstädte. Wer also immer und schnell informiert werden möchte, lässt sich am besten auf der Interessentenliste vermerken.

Offenbach am Main, 13. April 2017