Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Hafenkino Open Air: Der schlimmste Mensch der Welt (OmU)

Veranstaltungsinformationen

20:45 Uhr, VVK 9,90, AK 10 Euro.

Joachim Trier ist wahrlich kein Unbekannter im Hafenkino; angefangen mit Auf Anfang (2005) Oslo, 31. August (2013) über Louder Than Bombs (2015) und zuletzt, 2017, das Coming of Age & - Out Drama Thelma, das für unseren Geschmack ein viel größeres Publikum verdient gehabt hätte. Mit Der schlimmste Mensch der Welt beendet der Regisseur nach 17 Jahren seine Oslo-Trilogie. Mit einem Film, der schon jetzt zu einem Publikumsliebling avanciert, was nicht verwundert: Julie liefert sich hier ein atemloses Rennen, in dem sie, ja was eigentlich, ihrem Glück immer eine Armlänge hinterher ist. 

"Renate Reinsve ist in der Rolle der Julie eine der vielleicht besten Entdeckungen der letzten Zeit. Sie hält die Balance zwischen Schönheit und Verunsicherung, zwischen Tragik und Komik, Alltagsbanalität und ontologischer Sinnsuche in einem schwankenden Gleichgewicht, wie man ihn auf diese Weise und darüber hinaus als Generationsbeschreibung nur selten im Kino gesehen hat" hält Joachim Kurz für die kinozeit fest, und das hat er wahrlich schön gesagt.

Womöglich gehört Der schlimmste Mensch der Welt in dieser Open Air Saison zu Licorice Pizza  wie auf Vanille-Eis die Himbeeren. Jedenfalls werden wir in ferner Zukunft beide mit Sommer nach Corona verbinden. Wetten?

Der schlimmste Mensch der Welt. Joachim Trier, Frankreich/ Norwegen 2021, 127 Min., OmU

Trailer (dt.)
https://youtu.be/XQRbZLpYr4g

Rezension
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/der-schlimmste-mensch-der-welt-2021

Einlass 19 Uhr (das Café hat zuvor bereits geöffnet), Beginn bei ausreichender Dunkelheit gegen 20.45 Uhr. VVK 9,90 Euro, AK 10,-- Euro.

Tickets
https://hafen2.loveyourartist.store/de/events/62cebca97558b840423097a1
 

Eintrittspreis

10 €

Erläuterungen und Hinweise