Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Scherzhafte Lieder

Veranstaltungsinformationen

Weitere Termine

Scherzhafte Lieder und Texte aus Aufklärung und Empfindsamkeit a capella

Wie immer interessiert das Ariadne Projekt Ensemble der Entstehungskontext: Wer kennt wen und wie kommt es zu was? Musik und Text sind gleich wichtig.

Johann André lernt Christian Felix Weisse in Berlin kennen. Beide sind theaterinteressiert. So kommt es zu den entzückenden Liedern, die Johann André auf die Scherzhaften Lieder von Christian Felix Weisse in Töne setzt. Diese Lieder haben die Inventarnummer 4, die absolute Anfangszeit des Verlages André. Davon hat das Ensemble vier Lieder ausgewählt, die es dreistimmig arrangiert hat.

Es kommen noch einige scherzhafte Lieder und Gedanken von Christian Felix Weisse hinzu, die rezitiert werden. Ergänzend erklingen vier dreistimmit arrangierte Mozart-Lieder aus dem Hause André, die auf Texten von Christian Friedrich Daniel Schubart, Johann August Weppen und Gottfried August Bürger komponiert wurden.

Ein Werk stammt nicht aus dem Hause André, passt aber in den Kontext und ist tatsächlich 3-stimmig komponiert: ein dreistimmiger Gesang von Joseph Haydn auf einen Text von Karl Wilhelm Ramler. Und dann gibt es noch den anderen Ausreißer von Mozart. Man darf gespannt sein.

Ariadne Projekt Ensemble

Björn Wolf, Renate Vogl, Lena Mittelbach, Rudolph Klemisch, Pamela Kipp, Ina Juretzek, Dennis Ranke, Stephanie Fehling und Theresa Buschmann

Eintrittspreis

kostenlos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise