Sprungmarken
Suche
Suche

Der Bieberer Berg ist ein Stück Offenbacher Identität, das es zu bewahren galt. So wurde die OPG Ende 2010 mit der Projektleitung für den Neubau des Sparda-Bank-Hessen-Stadions beauftragt.
Ansicht Stadion, im Hintergrund die Skyline von Frankfurt
© SBB
Ansicht Tribüne und Spielfeld
Das moderne Stadion bietet Platz für 20.500 Zuschauer. © Alex Habermehl

90 Jahre große Gefühle, unvergessliche Momente und gemeinsamer Fankult machten das alte Stadion auf dem Bieberer Berg zu einem der legendärsten in Deutschland. Dann vollzog sich die größte Veränderung in der Geschichte des Bergs: Das neue Sparda-Bank-Hessen-Stadion entstand - in nur 18 Monaten Bauzeit und während des laufenden Spielbetriebs.

Schon bei der Planung des neuen Stadions kamen die Ideen und Wünsche der großen Fangemeinde zum Zuge. Umgesetzt wurde beispielsweise die gewünschte Klinker-Fassade an der Außenwand der Haupttribüne, die Gegengerade, die eine reine Stehplatz-Tribüne ist, und die vier freistehenden Tribünen, die nun englische Atmosphäre bieten. Aktuelle Bildgalerien und eine Webcam vor Ort informierten die Fans und alle Interessierten zuverlässig über den Baufortschritt. Am 29. Juni 2012 wurde das Stadion fertiggestellt. Damit lagen die Bauarbeiten immer exakt im Zeitplan.

Mit einer Kombination aus Funktionalität, Modernität, Design und Kult-Charakter lässt das Stadion nun das Herz der Fußballbegeisterten höher schlagen. Zudem vereint es die Anforderungen von DFB und DFL für die 1. und 2. Bundesliga.