Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Mit der Freimachung und Neugestaltung des Buchhügels betreibt die OPG ein weiteres Projekt der Standortentwicklung, das Mehrwert für Offenbach schafft: Auf dem 3,7 Hektar großen Areal zwischen Spessartring und Rheinstraße, das bis Ende 2012 freigeräumt wurde, entsteht das neue Polizeipräsidium Südosthessen.
Besucherzentrum Wetterpark
Sehenswerter Baustein im Buchhügel-Projekt: das neue Besucherzentrum im Wetterpark. © Norbert Miguletz, Frankfurt

Im Auftrag der SOH setzte die OPG vier Stadtverordnetenbeschlüsse aus den Jahren 2008 bis 2012 um. So wurde die Fläche am Spessartring für den geplanten Bau des Polizeipräsidiums freigeräumt und der Industriebahnweg umgeleitet. Die Kinder- und Jugendfarm erhielt einen Neubau an der Buchhügelallee, die ansässigen Kleingärtner und der Kleintierzuchtverein wurden entschädigt und umgesiedelt. Darüber hinaus werden umfangreiche Ausgleichsmaßnahmen gemäß Naturschutzgesetz für die getätigten Baumaßnahmen umgesetzt.

Die Errichtung des Besucherzentrums Wetterpark ist ein besonders sehenswerter Baustein im Gesamtprojekt Buchhügel. In nur vier Monaten Bauzeit entstand hier bis Juli 2014 ein außergewöhnlicher Treffpunkt und Lernort für Jung und Alt. Den mit Zinkblechen verkleideten Bau haben die Architekten MEIXNER SCHLÜTER WENDT entworfen. "Mit dem Besucherzentrum belegen wir die Verwirklichung unseres Anspruchs an Kosten, Zeit und Qualität", betonte OPG-Geschäftsführerin Daniela Matha bei der Eröffnung.