Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölkt20°C
Suche
Suche

Visualisierung des neuen Baus der Humboldtschule.
Der Erweiterungsbau der Humboldtschule wird die Cafeteria und die Betreuungsräume der Offenbacher Grundschule aufnehmen. © Christl + Bruchhäuser
Mit dem Abbruch eines nicht mehr sanierungsfähigen Pavillongebäudes im April 2022 sowie kleineren Rodungsarbeiten beginnen noch im Februar 2022 die Vorarbeiten für die Erweiterung der Humboldtschule.

Der 1964 errichtete Fertigteilbau mit seinen drei Klassenräumen weicht einem Neubau, der die Cafeteria und die Betreuungsräume aus dem Hauptgebäude aufnehmen wird. Damit werden die Räumlichkeiten für eine bedarfsgerechte Ganztagsbetreuung geschaffen. Die 1956 erbaute und zwischen Odenwaldring und Humboldtstraße gelegene Grundschule wird bislang vierzügig betrieben. „Die auch im Senefelderquartier steigenden Schülerzahlen machen jedoch dringend eine Fünfzügigkeit erforderlich“, erklärt Schul- und Baudezernent Paul-Gerhard Weiß: „Mit dem Erweiterungsbau und seinen modernen Betreuungs- und Funktionsräumen werden wir die Situation an der Schule deutlich verbessern.“    

Unter der Projektleitung des Stadtwerke-Unternehmens OPG entsteht im Auftrag des Magistrats der Stadt Offenbach, vertreten durch das Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement, bei laufendem Unterrichtsbetrieb voraussichtlich ab April 2022 ein winkelförmiger zweigeschossiger Neubau mit 610 Quadratmetern Bruttogrundfläche und extensiv begrüntem Dach.

Visualisierung des neuen Baus der Humboldtschule.
Durch das weit auskragende Obergeschoss des neuen Betreuungsgebäudes entsteht im Schulhof der Humboldtschule eine überdachte Freisitzfläche. © Christl + Bruchhäuser

Betreuungsgebäude mit hoher Energieeffizienz

Die Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft lässt das nicht unterkellerte Schulhaus in Abstimmung mit dem städtischen Hochbaumanagement und nach den Plänen der Frankfurter Architekten Christl + Bruchhäuser als Holzsystembau errichten. „Dank des hohen Vorfertigungsgrads können wir nicht nur Zeit sparen, sondern auch die Lärmbeeinträchtigung des Schulbetriebs durch die Bauarbeiten reduzieren“, erläutert OPG-Geschäftsführerin Daniela Matha.

Im Erdgeschoss werden die Cafeteria, die (Aufwärm-) Küche und die Sanitäranlagen, im Obergeschoss die Betreuungsräume und ein Büro entstehen. Dank des weit auskragenden Obergeschosses entsteht im Parterre ein überdachter Freisitzbereich.  Mit Hilfe eines Plattformlifts ist das erste Stockwerk barrierefrei erreichbar. Neben dem Treppenhaus wird es auch noch eine Außentreppe als Fluchtweg geben. Das neue Betreuungsgebäude wird mit hoher Energieeffizienz für mehr Klimaschutz geplant. Die Wärmeversorgung erfolgt wie beim Bestandsgebäude über Fernwärme. Im Zuge der Baumaßnahme werden auch die Kanalleitungen erneuert und auf eine getrennte Entwässerung für Regen- und Abwasser umgerüstet. Erschwerend wirkt sich dabei das breitflächige Wurzelwerk der Platanen auf dem Schulhof aus. Die Baumaßnahme wird daher baumgutachterlich begleitet.

Der Baumbestand der Humboldtschule soll in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde weitmöglich erhalten werden. Nur ein Walnussbaum muss dem Neubau weichen. Er soll nach der Beendigung der Bauarbeiten an anderer Stelle durch eine Neupflanzung ersetzt werden. Drei der Platanen werden zurückgeschnitten. Im Anschluss an die Kanalarbeiten wird der Schulhof in diesem Bereich umgestaltet und erhält ein versickerungsfähiges Pflaster sowie neue Spielgeräte.

Die bislang im Pavillon unterrichteten Schülerinnen und Schüler werden für die Dauer der Bauarbeiten vorübergehend im Hauptgebäude untergebracht. Das OPG-Schwesterunternehmen GBM führt die dafür notwendigen Umbauten im Bestandsgebäude durch. Voraussichtlich bis zu den Sommerferien 2023 soll die komplette Baumaßnahme abgeschlossen sein. Die Stadt Offenbach investiert in die Erweiterung der Humboldtschule samt Kanalsanierung insgesamt 5,96 Millionen Euro. 2,78 Millionen Euro davon erhält sie an Fördermitteln von Land und Bund aus dem Kommunalinvestitionsprogramm KIP II.       

23. Februar 2022