Sprungmarken
Aktuelles Wetter:heiter21°C
Suche
Suche

Das Märktchen auf dem Goetheplatz, eine Initiative des Projektes Besser leben in Offenbach, hat einen neuen Anbieter. Künftig ist die Edelpilzzucht Kroll zunächst vorrübergehend mit ihrem Angebot an verschiedenen Speisepilzen vertreten.

Honig & Pasta im Wechsel

Die Speisepilze wachsen in den Gewölben am Bierbrauerweg und passen damit gut in das Konzept des kleinen Wochenmarktes, regionale Spezialitäten in guter Qualität zu liefern und auch hiesige Anbieter zu unterstützen. Denn normalerweise landen die Edelpilze aus Offenbach in den Küchen von Feinschmeckerlokalen in der Umgebung. Weil diese geschlossen bleiben müssen, können jetzt die Besucher des Märktchens im Nordend die Pilze jeden Donnerstag von 15 bis 20 Uhr erwerben.

Zusätzlich wechselt sich auf dem Goetheplatz in den Wochen mit einer geraden Kalenderzahl Federicas frische Pasta mit Gudrun Arndts Honig aus Bürgel ab, die in den ungeraden Wochen einen Stand aufbaut. Am Donnerstag kommender Woche, 30. April, ist der Stand des Dortelfelder Hofes ausnahmsweise nicht vertreten.

Wegen der Corona-Krise entfallen aber bis auf weiteres die Imbissangebote und es gibt keinen Ausschank. Dafür haben jetzt aber die Kunden das Angebot, sich während des Einkaufs der Lebensmittel auf dem Platz die Hände an einem Kanister mit Wasser zu waschen.

22.04.2020