Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt21°C
Suche
Suche

Strandreinigung am Schultheis-Weiher.
Die Spuren der GBM im Sand nach der Reinigung des Strandes. © Stefan Schummer
Der Schultheisweiher im Mainbogen zwischen Rumpenheim und Bürgel liegt inmitten eines 27 Hektar großen Naturschutzgebietes. Zuständig für das Naturschutzgebiet und das zehn Hektar große Flachgewässer ist das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Es überwacht im gesetzlichen Auftrag die Wasserqualität, die Tier- und Vogelpopulation sowie alle Nutzungen und Veränderungen in dem Gebiet.

Naturschutz hat Vorrang

Der Naturschutz hat dort Vorrang, denn der See ist ein Baustein des Naturschutzgebietes und soll in erster Linie der Naherholung dienen. Damit dort auch gebadet werden kann, sorgt jedes Jahr die GBM Service GmbH Offenbach aus dem Geschäftsfeld Immobilien der Stadtwerke Unternehmensgruppe im Auftrag der Stadt dafür, dass das Gelände sauber und aufgeräumt ist. Die Mitarbeiter sind nicht nur für die städtischen Schulgebäude, Kitas, Sportplätze und vieles mehr zuständig.

Sie reinigen auch jährlich vor Saisoneröffnung am Schultheisweiher den Sand, pflegen das im Strandbereich wachsende Grün, beseitigen im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitspflicht auch mal Sturmschäden, beispielsweise Astbruch an Bäumen, und stellen während der Badesaison jeden Tag die Geländeaufsicht. Die Arbeiten werden mit den Vorbereitungen der Stadt für die Phosphorfällung koordiniert.

Bootsanleger am Schultheis-Weiher
Kleines Erholungsparadies am Rande der Stadt. © georg-foto.de, offenbach

GBM beseitigt Schäden und kümmert sich um die Sicherheit und Sauberkeit

Für ein geordnetes Nebeneinander von Mensch und Natur auch im laufenden Badebetrieb sorgt ein durch die GBM beauftragter Sicherheitsdienst. Die Rettungsschwimmer sind aber nur vorsorglich vor Ort, um auf die Schwimmer zu achten. Denn dort badet jeder auf eigene Gefahr. Die Anwesenheit der Profis enthebt aber vor allem Eltern nicht ihrer Aufsichtspflicht.

Die von der GBM beauftragte Firma wird auch bei der Erstellung des Sicherheitskonzeptes für das Areal beteiligt. Dieses wird jährlich nach einem Saisonabschlussgespräch zwischen GBM und Umweltamt angepasst. Auch die Wegführung, die Beschilderung und die Beseitigung von Vandalismusschäden werden dann besprochen. Diese Aufgaben liegen dann wieder in der Verantwortung der GBM-Kollegen, die alles, was an Land und mit Werkzeug zu erledigen ist, souverän beherrschen. Auch die Papierkorbleerung und das Gebäude auf dem Gelände des Schultheisweihers gehören mit zum Verantwortungsbereich der GBM, ebenso die Duschanlagen, deren Wasser zur Sicherheit der Badegäste regelmäßig während der Saison beprobt wird.

29.04.2019