Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Über die aktuelle Entwicklung im nördlichen Bauabschnitt des Wohnquartiers An den Eichen informiert die OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH vom 20. bis 22. Januar auf der Offenbacher Baumesse. Bei dem Immobilienunternehmen der Stadtwerke-Gruppe können sich interessierte private Bauherren für die letzten freien Grundstücke vormerken lassen. Darüber hinaus erhalten Kaufinteressenten am OPG-Stand Informationen über das Bauvorhaben der Lechner Group.
An den Eichen aus der Luft fotografiert.
Der nördliche Teil des Offenbacher Neubaugebiets An den Eichen füllt sich schneller als geplant. Der erste Realisierungsabschnitt zwischen der bestehenden Bebauung und der Bahnlinie (rechts) ist bereits erschlossen und vermarktet. In Kürze entstehen hier die ersten Häuser. Der zweite, an das Kleingartengelände (im Vordergrund) grenzende Realisierungsabschnitt wird im Laufe des Jahres erschlossen und voraussichtlich Ende 2017 baureif sein. © Bernd Georg

OPG und Lechner Group informieren auf der Offenbacher Baumesse

Im Nordosten des insgesamt 16 Hektar großen Baugebiets schreitet die Entwicklung schneller voran als geplant. Wer sich in dem naturnah und doch zentral gelegenen Wohnquartier an der Mühlheimer Stadtgrenze den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen möchte, muss sich beeilen. Die mit der Entwicklung und Vermarktung beauftragte Stadtwerke-Tochter OPG bringt in diesem Jahr die letzten freien Grundstücke auf den Markt.

Wie schon der fast vollständig besiedelte, neun Hektar große erste Bauabschnitt im Süden, wird auch der sieben Hektar große zweite Bauabschnitt im Norden in zwei Realisierungsabschnitten umgesetzt. Die Grundstücke des ersten Realisierungsabschnitts sind bereits vollständig erschlossen und vermarktet. Hier werden in Kürze die ersten privaten Bauherren mit der Bebauung beginnen.

Neue Häuser und Wohnungen für das Baugebiet

Neben privaten Bauherren wird die Frankfurter Lechner Immobilien Development GmbH, eine Tochter der mittelfränkischen Lechner Group, auf einer Fläche von rund 8.500 Quadratmetern ein Ensemble aus zehn Doppelhaushälften, 13 Reihenhäusern und drei Mehrfamilienhäusern errichten.
Das Unternehmen hatte mit seinem Konzept eines hinsichtlich Architektur und Freiflächen einheitlich und hochwertig gestalteten Unterquartiers ein Investorenauswahlverfahren der OPG für sich entscheiden können. Am OPG-Stand auf der Offenbacher Baumesse wird der Bauträger über sein Projekt nähere Auskunft geben.

Baubeginn in diesem Jahr

Ein weiteres, rund 5.700 Quadratmeter großes Grundstück erwarb die Baustolz Frankfurt GmbH. Das Tochterunternehmen der schwäbischen Strenger Gruppe wird An den Eichen zwei Mehrfamilienhäuser und 15 Reiheneigenheime errichten. Die beiden Bauträger werden ebenfalls voraussichtlich in diesem Jahr mit der Bebauung beginnen.  
Auf der Baumesse von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Januar, jeweils von 10 bis 18 Uhr in den Offenbacher Messehallen, Kaiserstraße 108-112, (Halle 1, Stand 2.340) stellt das OPG-Team das Baugebiet allgemein, insbesondere aber den zweiten  Realisierungsabschnitt im Norden vor.

Wie im ersten Realisierungsabschnitt wird es entsprechend des städtebaulichen Entwurfes eine Mischung unterschiedlicher Wohnformen geben, vom freistehenden Einfamilienhaus über das Reihen- und Doppelhaus bis zum Mehrfamilienhaus. Mit den Erschließungsarbeiten soll noch in der ersten Jahreshälfte begonnen werden. Voraussichtlich Ende 2017 könnten die Grundstücke baureif sein. Auf der Baumesse können sich Interessierte anhand eines Übersichtsplans über die vorläufigen Grundstücksgrößen informieren und sich für die letzten freien Flächen des Neubaugebiets unverbindlich in eine Vormerkliste eintragen. 

17.01.2017