Sprungmarken
Aktuelles Wetter:heiter13°C
Suche
Suche

Im nördlichen Teil des Neubaugebietes An den Eichen beginnt Ende September der Endausbau der Straßen- und Gehwegoberflächen. Darauf weist die OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH aus der Stadtwerke-Gruppe hin.

Im Auftrag der OPG beginnt ein namhaftes Straßenbauunternehmen mit den Arbeiten zunächst im ersten Realisierungsabschnitt im Nordwesten des Baugebietes. Erschließungsstraßen wie die Ottilia-C.-Moufang-Straße oder die Dr.-Rosa- Goldschmidt-Straße und auch der Änne-Salzmann-Platz mit der Buswendeschleife erhalten Teerdecken. Die übrigen Wohnstraßen werden gepflastert.

Über den Beginn der Arbeiten im jeweiligen Bauabschnitt wird die Baufirma die Anwohner spätestens eine Woche vorher noch einmal direkt per Handzettel informieren. Die Arbeiten im ersten Realisierungsabschnitt sollen etwa bis Mitte 2020 beendet sein.

Sowie im zweiten Realisierungsabschnitt im Nordosten des Wohnquartiers die privaten Bauvorhaben fertiggestellt sind, soll auch dort zügig mit dem Endausbau der Straßen und Gehwege begonnen werden.

04. September 2019