Sprungmarken
Suche
Suche

eMobil Pedelec
Acht solcher Pedelecs wurden in der Nacht zum Dienstag an den eMobil-Stationen am Marktplatz und am Nordring gestohlen. © Alex Habermehl
Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag, 25. Juli, in der Zeit zwischen 0.40 und 2.50 Uhr insgesamt acht Pedelecs an den eMobil-Stationen am Marktplatz und am Nordring gestohlen. Die Diebe hebelten dazu die Fahrradboxen auf und richteten erheblichen Schaden an. Für die Dauer der Reparaturarbeiten an den Boxen ist der Pedelec-Verleih an allen drei eMobil-Stationen eingestellt worden. Elektroautos können weiterhin entliehen werden.

Drei Pedelecs am Nordring und fünf am Marktplatz gestohlen

Die drei Servicestationen werden von der OVB – Offenbacher Verkehrs-Betriebe GmbH aus dem Geschäftsfeld Mobilität der Stadtwerke-Gruppe betrieben. Das eMobil-Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt von der OVB und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Die Station am Marktplatz besteht seit 2011. Mit der Eröffnung zweier weiterer eMobil-Stationen am Nordring in Hafennähe und am Ostendplatz im Stadtteil Bieber ist das Netz der Leih- und Ladestationen mit Fördermitteln des Landes Hessen erst im Juni dieses Jahres erweitert worden. Geplant ist ein Ausbau des elektromobilen Sharing-Angebots bis 2018 auf insgesamt sechs Stationen.

 

Am Marktplatz sind fünf, am Nordring drei Pedelecs entwendet worden. Die Station in Bieber ist nicht betroffen gewesen. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, schnellstmöglich wieder eine Ausleihe der Pedelecs zu ermöglichen“, versichert Janine Mielzarek, Gesamtprojektleiterin eMobil bei den Offenbacher Stadtwerken.

Polizei und OVB nehmen Hinweise entgegen

Die OVB hat bei der Polizei Strafanzeige gestellt und hofft auf eine schnelle Aufklärung. Die gestohlenen Elektroräder verfügen alle über Rahmennummern und ADFC-Codierung sowie über eine SIM-Karte für das intelligente Schloss-System. Vermutlich wurden die Zweiräder mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert. Der Marktplatz ist videoüberwacht, die Aufnahmen werden jetzt ausgewertet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder auch die OVB unter 069 / 84 00 04 167 entgegen.

26.07.2017