Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos24°C
Suche
Suche

Als Vertreter der Geschäftsstelle Elektromobilität – Projektleitstelle Bundesprojekte nahm Projektmanager Sebastian Peters an der European Conference on Mobility Management (ECOMM) in Schweden teil und stellte dort die Aktivitäten der Projektleitstelle in Offenbach vor.
Die ECOMM ist ein Forum, das sich mit Mobiliätsmanagement beschäftigt und seit 1997 jährlich an wechselnden Orten stattfindet. Vom 30. Mai bis 1. Juni 2018 fand die Konferenz in diesem Jahr in Uppsala in Schweden statt. Experten aus ganz Europa reisten an und tauschten sich aus. Sebastian Peters hielt auf dem Forum eine Pecha-Kucha-Präsentation mit dem Titel „Urban Mobile Pioneering: The City of Offenbach and its Electric Mobility Service“. Bei dieser Vortragstechnik werden 20 aussagekräftige Bilder für jeweils 20 Sekunden an eine Leinwand projiziert, während der Redner einen freien Vortrag dazu hält, der insgesamt nur 6 Minuten und 40 Sekunden dauert.

Offenbacher Projekte vorgestellt

„Ich bin auf die  die Arbeit der Projektleitstelle eingegangen  und habe dann die aktuellen Offenbacher Projekte im Bereich Elektromobilität vorgestellt“, erklärt der Projektmanager. Er ging unter anderem auf eMobil ein,  ein Leihsystem für Elektroautos und Pedelecs, das das Mobilitätsunternehmen OVB Offenbacher Verkehrsbetriebe GmbH aus dem Geschäftsfeld Mobilität der Stadtwerke-Gruppe gemeinsam mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in Offenbach betreibt.

Ebenfalls vorgestellt hat Sebastian Peters die geplante schrittweise Umstellung der Offenbacher Linienbusflotte auf Elektrobusse. Bis 2022 sollen 45 Prozent der gesamten Stadtbusflotte rein elektrisch angetrieben werden.

Offenbach hat Vorreiterrolle in Europa inne

Etwas ausführlicher konnte Sebastian Peters dann alle Interessierten noch bei einer Posterpräsentation über die Geschäftsstelle Elektromobilität – Projektleitstelle Bundesprojekte und die Elektromobilitätsprojekte in Offenbach informieren.

„Es war toll, so viele Experten zu treffen und sich intensiv über Projekte im Bereich Elektromobilität auszutauschen“, so Sebastian Peters. „Außerdem war das Forum eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, wo wir als Stadt und als Projektleitstelle Bundesprojekte stehen. Auch im europaweiten Vergleich nimmt Offenbach eine Vorreiterrolle ein.“

29.08.2018