Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt18°C
Suche
Suche

eMiO-Vertreter und arvato-Mitarbeiter bei der Fahrzeugübergabe.
Fahrzeugübergabe mit Blumenstrauß: (von links) Thorsten Meyer, stellvertretender Produktionsleiter arvato, eMiO-Projektleiterin Janine Mielzarek, arvato-Produktionsleiter Matthias Knoblich, Anja Kliem, Key Account Management arvato, Dr. Jörg Bültermann, arvato-Bereichsleiter, sowie Anja Georgi, Leiterin der Projektleitstelle Elektromobilität Rhein-Main. © SOH, Monika Müller
Umweltfreundlich und leise sind seit kurzem die rund 40 Offenbacher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der arvato AG unterwegs. Der vor zwei Jahren von Frankfurt nach Offenbach gewechselte Business-Dienstleister setzt als eMiO-Pionier und Partner der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe (SOH) bei Fahrten zu seinen Kunden in der Region einen elektrisch betriebenen VW e-UP! ein.

Die arvato AG mit Hauptsitz in Gütersloh ist eine 100-prozentige  Tochter von  Bertelsmann. Als führender internationaler Dienstleister lebt arvato von und mit digitaler Technik. Mehr als 70.000 Mitarbeiter konzipieren und realisieren für Geschäftskunden in aller Welt innovative und integrierte Lösungen für unterschiedlichste Geschäftsprozesse entlang integrierter Dienstleistungsketten.

Dazu zählen Digital Marketing, Financial-, CRM-, SCM- und IT-Solutions sowie sämtliche Services rund um die Erstellung und Distribution von Druckerzeugnissen und digitalen Speichermedien.

„Als Unternehmen haben wir eine große Verantwortung, zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit beizutragen“, sagt der Offenbacher Bereichsleiter Dr. Jörg Bültermann. In allen weltweiten Standorten suchten Kolleginnen und Kollegen permanent nach Lösungen, um die CO2-Belastung zu reduzieren. „Als die SOH mit ihrem eMiO-Konzept auf uns zukam, haben wir uns schnell für diese Lösung entschieden. Damit leisten wir unseren Beitrag für ein besseres Klima in Offenbach und der Region.“

 

 

Ansicht Tankstutzen eGolf eMiO-Fahrzeug
© Bernd Georg

Flott und nachhaltig unterwegs mit dem e-Up! von VW

Den VW e-Up! setzt arvato als Poolfahrzeug ein. „Viele unserer Kunden sind regional ansässig“, erklärt Produktionsleiter Matthias Knoblich. Und für solche Besuchsfahrten in und um Offenbach sei der kleine Stromer bestens geeignet. Bildunterschrift: Fahrzeugübergabe mit Blumenstrauß: (von links) Thorsten Meyer, stellvertretender Produktionsleiter arvato, eMiO-Projektleiterin Janine Mielzarek, arvato-Produktionsleiter Matthias Knoblich, Anja Kliem, Key Account Management arvato, Dr. Jörg Bültermann, arvato-Bereichsleiter, sowie Anja Georgi, Leiterin der Projektleitstelle Elektromobilität Rhein-Main. (Copyright: SOH, Bild: Monika Müller)