Sprungmarken
Aktuelles Wetter:heiter13°C
Suche
Suche

Den grün-weißen Stadtflitzer mit intelligentem Antrieb übergaben eMiO-Projektleiterin Janine Mielzarek und die Projektleitstellenleiterin der Modellregion Rhein-Main, Anja Georgi, an die Redwell-Geschäftsführerinnen Anke Thielking und Regina Roppenecker vor ihren Ausstellungräumen in der Offenbacher Strahlenbergerstraße 125 A.
Fahrzeugübergabe an eMiO-Pionier redwell Infrarot Heizungen
Anja Georgi (Leiterin der Modellregion Rhein-Main) übergibt gemeinsam mit Janine Mielzarek (2.v.r.) das nächste eMiO-Fahrzeug an die Geschäftsführerinnen des Redwell Stores, Anke Thielking (2.v.l.) und Regina Roppenecker (ganz rechts). © Bernd Georg

Innovative Heiztechnik trifft auf nachhaltige Mobilität

Das eMiO-Team hieß das neue Mitglied der stetig wachsenden eMiO-Bewegung herzlich willkommen und überreichte zum Fahrzeugschlüssel auch einen Blumenstrauß.

Der Mitsubishi iMiEV soll ab sofort als Poolfahrzeug für die zwei Mitarbeiter eingesetzt werden. Auch die Fahrten des Unternehmens zu Kunden, Ausstellungen oder Messen werden in Zukunft genauso umweltfreundlich und nachhaltig sein. Mit dem eMiO-Projekt der Stadtwerke Offenbach Holding GmbH nutzt die Firma die Chance, sich noch umfangreicher für den Klimaschutz zu engagieren: Mit der Nutzung des Elektroautos stößt Redwell zur eMio-Bewegung und wird Pionier in Sachen Elektromobilität. <br /><br /> 

Neben der innovativen Null-Emissions-Technologie der von Redwell angebotenen Infrarotheizungen überzeugt auch das Design der Heizkörper, die, so Regina Roppenecker, „als solche gar nicht mehr erkennbar sind. Sie werden beispielsweise als Spiegel-, Tafel- oder Bildheizung optisch zum Verschwinden gebracht“. Zusätzlich zum Handel und Vertrieb mit den nachhaltigen Heizungen berechnet das Unternehmen auch den Wärmebedarf der Kunden individuell und kann so den zu erwartenden Energieaufwand ermitteln. Die Infrarotheizungen aus dem Redwell-Sortiment brauchen wenig Strom, arbeiten sehr kosteneffizient und sind leicht zu installieren: Eine Steckdose genügt für den Anschluss. Die angebotenen Heizungen sind eine ideale Ergänzung zu der bestehenden Heizungsanlage, können aber auch als alleinige Quelle für wohlige Wärme bei kaltem Winterwetter vor der Tür dienen. Alle Komponenten, die in den Infrarotheizungen verbaut sind, sind auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft, ausgasungsfrei und erfüllen hohe Sicherheitsstandards. <br /><br /> 

Auch die Lebensdauer der Heizungen, deren Kern ein mineralisches Vulkangestein aus Vermiculit bildet, ist beachtlich und wird mit einer 90monatigen Werksgarantie untermauert. Mit dem Verzicht auf ein weiteres benzinbetriebenes Fahrzeug und dem Auftreten als eMiO-Pionier unterstützt die Firma außerdem die Elektromobilität. Je mehr Fahrzeuge dieser Art auf den Straßen der Stadt fahren, umso leichter fällt das Umdenken in der Gesellschaft. <br /><br />

Das Projekt eMiO der SOH Stadtwerke Offenbach Holding startete im Frühjahr 2013 mit einer guten Idee, engagierten Partnern und innovativen Fahrzeugmodellen, die Lust auf saubere und zukunftsorientierte Mobilität machen. Die wachsende eMiO-Bewegung bietet auch der Redwell Frankfurt – A. Thielking und R. Roppenecker GbR den optimalen Einstieg in die Elektromobilität. Insgesamt sollen im Rahmen von eMiO bis zu 40 Elektrofahrzeuge auf die Straßen der Stadt gebracht werden. Über die Hälfte der E-Autos konnte bereits erfolgreich vermittelt werden. Das durch Mittel vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Forschungs- und Entwicklungsprojekt unterstützt Offenbacher Unternehmen bei ihrem Einstieg in die Zukunftstechnologie Elektromobilität und betreut sie mit umfangreichen Leistungspaketen. Vier verschiedene Fahrzeugtypen stehen den Kunden und ihren individuellen Bedürfnissen zur Auswahl. Dabei sparen sie bis zu 30 Prozent und mieten den PKW oder Transporter ihrer Wahl von der SOH (Stadtwerke Offenbach Holding GmbH) für 36 Monate. Ein Servicepaket inklusive Vollkaskoversicherung, Schadensmanagement, Mobilitätsgarantie, Wartung, Inspektion, Reifenwechsel und Vor-Ort-Service ergänzen das Angebot. Zusätzlich können die eMiO-Pioniere ihr Fahrzeug als attraktive Werbefläche nutzen und zur positiven Imagepflege für ihr Unternehmen beitragen. Außer der attraktiven eMiO-Beschriftung bleibt genug Freifläche für das eigene Firmenlogo.

Allgemeine Informationen zum eMiO-Projekt der SOH

eMiO ist ein Projekt im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Rhein-Main und wird unter überregionaler Koordination der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH durch Mittel vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. Ziel von eMiO ist, insgesamt 40 Elektroautos an Offenbacher Unternehmen zu vermieten. Damit unterstützt eMiO den wesentlichen Gedanken der Bundesförderung, mehr Elektrofahrzeuge auf die Straßen zu bringen und Flottenlösungen für Unternehmen zu etablieren. eMiO ist hierbei Teil der "Allianz Elektromobilität". Weitere Informationen über eMiO finden Sie auf dieser Website und zum Redwell Store Frankfurt unter www.redwell-frankfurt.de