Sprungmarken

Die GBO Gemeinnützige Baugesellschaft mbH weist ihre Mieter darauf hin, dass sie ihre Bankdaten nicht geändert hat und etwaige Schreiben, die eine neue Kontonummer für Mietzahlungen enthalten, Fälschungen sind.

Sie sieht sich zu der Warnung veranlasst, nachdem es bei dem Wohnungskonzern ABG einen entsprechend groß angelegten Betrugsversuch gegeben hat:  Mit nahezu perfekt kopierten ABG-Anschreiben wurden deren Mieter aufgefordert, künftig die Wohnungsmiete auf ein neues Konto einzuzahlen.

Sollten Mieter der GBO ebenfalls entsprechende Schreiben erhalten haben, sollten sie keinesfalls Geld auf das dort genannte Konto überweisen und werden gebeten, sich bei der Baugesellschaft unter der Telefonnummer 069/840004-440 zu melden.

2. Oktober 2019