Sprungmarken

Spielplatz mit Sandkasten, Rutsche und Wipptier in Bürgel.
In der Bürgeler Straße entstand auf dem Areal der GBO ein Spielplatz mit neuen Geräten. © SOH
Zwei Spielplätze an Liegenschaften des Geschäftsfeldes Immobilien der Stadtwerke Unternehmensgruppe werden derzeit zur neuen Spielsaison neu gestaltet. Die dazugehörige GBO Gemeinnützige Baugesellschaft hat in der Spießstraße 5 und der Bürgeler Straße 51-53 für die Kinder der Mieter und den Nachwuchs aus der Nachbarschaft neue Geräte aufstellen lassen.

Viele Kinder sollen profitieren

Hier können die jüngsten Offenbacher miteinander klettern, rennen, rutschen, wippen und sich verstecken. Für die Eltern oder sonstigen Betreuer der ganz Kleinen werden die Bänke erneuert, damit sie nicht nur den Nachwuchs im Blick behalten, sondern auch neue Kontakte am Sandkasten knüpfen können.

„Wir möchten als städtische Baugesellschaft unseren eigenen Mietern ein attraktives Angebot auch im Umfeld unserer Liegenschaften zur Verfügung stellen“, sagt Annette Schroeder-Rupp, eine der beiden Geschäftsführerinnen der GBO. „Deshalb haben wir bei der Wahl, welche Spielplätze wir in diesem Jahr aufwerten, auch darauf geachtet, dass möglichst viele Kinder davon profitieren.“ Insgesamt investiert die GBO in beide Spielplätze rund 30.000 Euro.

Rutsche, Schaukel und Sandkasten

In der Spießstraße 5 war bisher nur ein nicht genutzter Sandkasten. Jetzt hat sich aber die Nachbarschaft verjüngt, so dass die GBO als Vermieterin einen attraktiven Spielplatz und Aufenthaltsbereich zur Verfügung stellen möchte. Das Areal wurde zu einem größeren, echten Spielplatz umgewandelt. Eine neue Rutsche mit einem Versteckhäuschen und eine Schaukel mit neuem Sandkasten gehören zur Ausstattung. Kommende Woche werden die Spielplatzexperten der GBM Service GmbH Offenbach die Anlage abnehmen, dann kann sie auch samt neuer Rasenfläche bespielt werden.

Alter Spielplatz mit Sandkasten und Wippe.
So sah der Spielplatz vor den Maßnahmen aus. © SOH

Rasen muss noch wachsen

Auch auf dem Areal der Bürgeler Straße 51-53 hat die GBO das für Kinder reservierte Areal aufgewertet. Neue Spielgeräte wurden aufgestellt, jetzt gibt es dort einen Kletterturm mit Rutsche, eine Wippe, ein Wipptier und einen neuen Sandkasten. Außerdem wurden zwei neue Bänke und Abfallkörbe installiert.

Noch ist das Areal für etwa zwei Wochen abgesperrt: Das frisch gesäte Gras soll eine Chance bekommen, zu einem schönen Rasen zu wachsen. Dann wird der Bauzaun abgeräumt und die Geräte sind freigegeben. Die Kinder aus den umliegenden Häusern sind auch hier zum Mitspielen eingeladen.

31. Mai 2019

Alter Spielplatz mit Sandkasten und Wippe. SOH
2 / 2