Sprungmarken

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Paket mit Unterstützung für alle Menschen beschlossen, deren wirtschaftliche Existenz durch die Corona-Krise gefährdet ist. Dazu gehört auch, dass Betroffenen bis auf weiteres nicht die Wohnung oder Gewerbeimmobilie gekündigt werden darf, wenn sie zwischen dem 1. April und zunächst dem 30. Juni 2020 mit der Mietzahlung in Verzug geraten. Dies gilt für alle Mieter bundesweit. Auch die Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach (GBO) der Stadtwerke Unternehmensgruppe setzt dies um. Wer wegen der Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät und seine Miete nicht zahlen kann, bekommt diese auf Antrag nach individueller Prüfung gestundet oder teilgestundet.
Zinsen oder Mahngebühren erhebt die GBO dafür nicht. Dies gilt sowohl für die Wohnungsmieter der GBO als auch für die Gewerbemieter. Oberbürgermeister Felix Schenke begrüßt diese Entscheidung: „Die Stadt Offenbach möchte ihren Bürgern in allen Bereichen in dieser Krisensituation beistehen. Deshalb sind wir froh, dass auch die Mieter unserer städtischen Wohnungsbaugesellschaft jetzt Unterstützung bekommen.“

Geplante Mieterhöhungen werden bis Juni ausgesetzt

„Auch die bereits geplanten Mieterhöhungen für Wohnungen der GBO werden wir zunächst bis zum 30. Juni aussetzen“, kündigt darüber hinaus Annette Schroeder-Rupp, Sprecherin der Geschäftsführung der GBO, an. Darüber hinaus können die zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner die Mieter bei den Anträgen auf Mietstundung, Wohngeld, Berechtigungsscheine und dergleichen unterstützen.

„Wir werden die rund 15.000 Menschen, die in unseren Wohnungen leben, jetzt so gut wie möglich begleiten. Wir sehen uns auch in dieser Krisenzeit der historisch begründeten Gemeinnützigkeit in unserem Namen verpflichtet.“ Auch mit dem Kreis der Offenbacher Wohnungswirtschaft stehen wir in Kontakt.

Aktuell keine offene Sprechstunde für Mieter

Die GBO weist nochmals darauf hin, dass sie bis auf weiteres keine offenen Sprechstunden mehr anbietet. Mieter, die Unterstützung vom GBO-Team brauchen, können entweder anrufen oder eine Mail schreiben. Alle Kontaktdaten finden Mieter in dem Ordner, den sie bei Vertragsabschluss bekommen haben.

27. März 2020