Sprungmarken

Immer mehr Offenbacher Bürgerinnen und Bürger ergreifen die Initiative und leisten unter der Schirmherrschaft des Projekts „Besser leben in Offenbach“ als Patinnen und Paten einen ehrenamtlichen Beitrag für ihre Stadt.
Gruppenbild der Paten
Gruppenbild der BliO-Paten mit Sabine Süßmann, Winfried Männche und Bürgermeister Peter Schneider. © Bernd Georg

Ein Abend unter dem Motto „Verzaubert“

Mittlerweile sind rund 83 Helferinnen und Helfer im gesamten Stadtgebiet, vom Westend bis Rumpenheim und vom Nordend bis Bieber, aktiv. Sie begrünen Randstreifen, halten Spielplätze sauber, pflegen Gräber des alten Friedhofs, übernehmen Patenschaften für Denkmäler wie das Streichholzkarlchen am Wilhelmsplatz und vieles mehr. In den letzten Jahren ist es zur schönen Tradition geworden, ihnen einmal im Jahr mit einem gemeinsamen Weihnachtsessen für diesen Einsatz zu danken. Mit dabei waren in diesem Jahr auch drei Paten des Diesterweg-Stipendiums der Bürgerstiftung Offenbach am Main.

Bei dem diesjährigen Abendessen in der Kantine des Deutschen Wetterdienstes wandte sich zunächst Bürgermeister Peter Schneider an die Patinnen und Paten und dankte ihnen für ihren steten Einsatz: „Es ist schön zu sehen, wie sich die Bürgerinnen und Bürger für ihre Stadt engagieren. Mit jeder noch so kleinen Grünfläche am Straßenrand, mit der Patenschaft für Gräber und Denkmäler oder dem Sauberhalten eines Spielplatzes setzen sie ein Zeichen für Offenbach und beugen auf diese Weise Verschmutzungen und Zerstörung vor. Dieser Einsatz ist für die Stadt unbezahlbar.“ Auch Winfried Männche Geschäftsführer der GBO Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach mbH, aus dem Geschäftsfeld Immobilien würdigte den Einsatz der BliO-Paten. Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit, sich in den Ruhestand zu verabschieden und den Staffelstab an seine Nachfolgerinnen Annette Schroeder-Rupp und Daniela Matha, Geschäftsführerinnen der Gesellschaften im Geschäftsfeld Immobilien, zu übergeben. Auch zukünftig bleibt das Projekt „Besser Leben in Offenbach“ hier angesiedelt und freut sich über neuen Zulauf.

Dieses Jahr lief das Treffen der BliO-Patinnen und Paten unter dem Motto „Verzaubert“. Neben dem obligatorischen Weihnachtsgansessen, verzauberte Magier Norbert Hornauer die Gäste. Mit kleinen Taschengeldspielereien, mathematischen Rätseln und großer Zauberkunst fesselte der Zauberer das Publikum und sorgte für einen ausgelassenen Abend.

30.11.2016

BliO - Besser leben in Offenbach

Im Projekt „Besser leben in Offenbach“ bündeln die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe seit 2007 ihre Aktivitäten, um gemeinsam das Stadtgebiet aufzuwerten. An vielen Maßnahmen sind Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligt. Bisher hat sich das Projekt in sechs Stadtquartieren – der östlichen Innenstadt, der Innenstadt, den Stadtteilen Nordend, Lauterborn, Bieber Waldhof sowie dem Senefelder Quartier – nachhaltig für mehr Sauberkeit und Engagement eingesetzt. www.offenbach.de/besser-leben