Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölkt15°C
Suche
Suche

Luftbild Hafen Offenbach, Baugrundstück am Mainufer
Das Baugrundstück zwischen Main und Jean-Weipert-Straße aus der Luft fotografiert. © Bernd Georg
Die EYEMAXX Real Estate AG startet mit dem „MAIN GATE EAST“ die Projektierung eines Bürohochhauses am Hafen Offenbach. Das Immobilienunternehmen aus Aschaffenburg, das in Offenbach bereits im Kaiserleigebiet aktiv ist und dort ein Geschäftshaus in ein Hotel mit 186 Zimmern umbaut, hat dazu die Mehrheit von über 90Prozent einer Projektentwicklungsgesellschaft der Düsseldorfer 6B47 Germany GmbH übernommen. 6B47 bleibt Juniorpartnerin in dieser Gesellschaft.

70 Meter hohes Bürogebäude am Hafenplatz

An den Plänen für das bis zu 70 Meter hohe Bürogebäude am Hafenplatz hält EYEMAXX fest. Mit ca. 20 Stockwerken und einer Bruttogeschossfläche von ca. 13.600 m² wird ein weiteres, architektonisch hochwertiges Hochhaus in dem neu entstandenen Stadtviertel im Herzen der Rhein-Main-Region entstehen.

Main Gate East: erstes Hochhaus am östlichen Mainufer

Von Osten aus auf Frankfurt zufliegend, wird das „MAIN GATE EAST“ das erste sichtbare Hochhaus am Main innerhalb der gesamten Hochhaus-Skyline sein und damit einzigartigen Landmark-Charakter besitzen. Die Planung sieht auf dem rd. 2.800 m² großen Grundstück Büro-, Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie Stellplätze im benachbarten Parkhaus vor. Das Projektvolumen beläuft sich auf etwa 65 Mio. Euro. 

EYEMAXX hat das Grundstück, auf dem das „MAIN GATE EAST“ entstehen wird, bereits erworben. Der Baubeginn ist für Mitte 2020 geplant und die Fertigstellung ist für Ende 2022 vorgesehen. EYEMAXX plant, die Immobilie nach Fertigstellung an einen Investor zu verkaufen. Dr. Michael Müller, CEO der EYEMAXX Real Estate AG, erläutert: „Das ‘MAIN GATE EAST‘ ist ein spezielles Projekt und ich bin stolz darauf, dass es EYEMAXX gelungen ist, sich dieses Projekt zu sichern. Das ‘MAIN GATE EAST‘ wird sich in hervorragender Weise in den hochwertigen Mikrostandort Hafeninsel einfügen und dessen Entwicklung mit vielen Arbeitsplätzen und Gastronomie unterstützen.“

Architekturwettbewerb in Vorbereitung

Gemeinsam mit der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, die den Hafen Offenbach entwickelt und vermarktet, bereitet EYEMAXX jetzt einen Architektenwettbewerb mit fünf ausgewählten Bewerbern vor. Der Jury werden auch Vertreter*innen der Stadt Offenbach und der OPG angehören.

Das „MAIN GATE EAST“ wird in einem besonderen Maße von der konsequenten Stadtentwicklung der Stadt Offenbach profitieren. Die OPG als mehrfach preisgekröntes öffentliches Immobilienunternehmen der Stadtwerke-Gruppe Offenbach hat den ehemaligen Industriehafen erfolgreich revitalisiert und in ein lebendiges, urbanes Quartier mit einer spannenden Mischung aus Wohnen und Arbeiten, Bildung und Kultur, Sport und Freizeit verwandelt.

In attraktiver Wasserlage sind hoher Wohnkomfort und kreatives Arbeitsflair mit einer hochwertigen Infrastruktur verbunden – von einer Kita und Grundschule über ein Einkaufs- und Kulturzentrum bis hin zu vielfältigen Freizeit- und Erholungsangeboten. Das Land Hessen will hier in wenigen Jahren seine neue Hochschule für Gestaltung errichten. Der Offenbacher Hafen wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen als eines der ersten Quartiere überhaupt mit Gold in der Kategorie Stadtquartier Neubau vorzertifiziert. 2017 ist die OPG in der Kategorie Stadtentwicklung mit dem Immobilienmanager Award ausgezeichnet worden.

Über die EYEMAXX Real Estate AG

Die EYEMAXX Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert EYEMAXX Pflegeheime in Deutschland und Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. EYEMAXX baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell rund 975 Mio. Euro ausgebaut werden. Die Aktien der EYEMAXX Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com

15.11.2018