Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Nebel-1°C
Suche
Suche

Graffiti-Kunstwerk im Hafen von Thekra Jaziri und 30 Schulkindern.
© Thekra Jaziri
Unter der Leitung der Offenbacher Künstlerin Thekra Jaziri haben 30 Schüler und Schülerinnen der Rudolf-Koch-Schule eine Wand im Hafen Offenbach gestaltet. Die Farbdosen für das Graffito hat die Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft (OPG) spendiert, der auch die Mauer gehört.

Graffito erinnert an bunte Stadt

Das Graffito auf der 20 Meter langen Mauer hinter der Hafenmeisterei erinnert an eine kunterbunte Stadt. Rechtecke, Kreise, Dreiecke und andere Formen fügen sich in dem Kunstwerk zu Häusern, Türmchen und Torbögen zusammen.

Thekra Jaziri, die an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach visuelle Kommunikation studiert hat, hat die Betonmauer für die Schüler und Schülerinnen vorbereitet: Sie hat sie weiß grundiert und dann die Formen aufgemalt. So entstand eine Vorlage wie in einem Malbuch. Die Kinder konnten die Formen dann in einer beliebigen Farbe besprühen. Am Schluss hat Thekra Jaziri die Konturen der Formen schwarz umrandet, um die Farben besser zur Geltung zu bringen.

Ausmalbilder als partizipatives Gestaltungsprojekt

Bei der Aktion sei es darum gegangen, dass die Kinder Spaß haben und etwas ohne Leistungsdruck gestalten können, so die Künstlerin. Das Projekt gibt den Kindern die Chance, etwas Bleibendes zu gestalten. Die Graffiti-Aktion wurde sogar von einem Fernsehteam begleitet: Das Projekt wird im Kulturmagazin Metropolis, das am 11. Juni 2017 auf Arte gesendet wird, gezeigt.

Thekra Jaziri hat auch in mehreren Frankfurter Stadtteilen  Ausmalbilder erstellt.  Der Gedanke hinter dem partizipativen Gestaltungsprojekt: Die Künstlerin möchte die Anwohner und Anwohnerinnen in die Gestaltung ihrer Umwelt einbeziehen und mit ihren bunten Motiven zu einem fröhlichen Stadtbild beitragen. Es erfordere, so Thekra Jaziri, nicht viel Kreativität, die Flächen auszumalen. Daher könnten alle mitmachen, auch diejenigen, die von sich selbst sagten, sie könnten nicht malen.

18.05.2017