Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölkt15°C
Suche
Suche

Visualisierung MAIN Gate EAST
Visualisierung des geplanten Büro-Hochhauses. © Meixner Schlüter Wendt Architekten
Die Eyemaxx Real Estate AG hat einen weiteren Planungsfortschritt für die Errichtung des Bürohochhauses „MAIN GATE EAST“ am Offenbacher Hafen erreicht. Gemeinsam mit der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, einem Unternehmen aus der Stadtwerke- Gruppe, das den Hafen Offenbach entwickelt und vermarktet, wurde nun wie angekündigt ein Architektenwettbewerb durchgeführt. Den ersten Preis haben die Meixner Schlüter Wendt Architekten (MSW) aus Frankfurt am Main gewonnen. Das Büro hat in Offenbach bereits das preisgekrönte Besucherzentrum des örtlichen Wetterparks entworfen.

Zur Jury gehörten neben Eyemaxx- und OPG-Vertretern unter anderem auch der Offenbacher Stadtrat Paul-Gerhard Weiß sowie Simon Valerius vom Offenbacher Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement.

Begründet wurde die Entscheidung der Jury für die Vergabe des 1. Platzes unter anderem damit, dass der MSW-Entwurf eine gelungene Komposition im städtebaulichen Umfeld für die Entwicklung eines anspruchsvollen Bürogebäudes darstelle. Die Pläne beinhalten zum Beispiel eine Fassadenstruktur aus Stahl und Glas, die den Baukörper als Bestandteil der Umgebung erscheinen lässt. Hervorgehoben wurde auch die Flexibilität der geplanten Büroflächen mit gleichzeitig hohem Lichteinfall.

MAIN GATE EAST soll bis Ende 2022 fertig sein

Eyemaxx plant nun, für die weitere Umsetzung des Projekts Gespräche mit den MSW-Architekten. Der Baubeginn ist für Mitte 2020 und die Fertigstellung bis zum Jahresende 2022 vorgesehen.

Klaus Herrmann, Geschäftsführer Projektentwicklung Deutschland von Eyemaxx, kommentiert: „Wir möchten uns bei allen Architekten, die am Wettbewerb teilgenommen haben, bedanken und freuen uns über den sehr gelungenen Siegerentwurf für das MAIN GATE EAST. Damit haben wir eine gute Basis, um gemeinsam eine Landmark-Immobilie für das Offenbacher Hafenviertel zu schaffen. Das Gebäude wird mit seinen geplanten 70 Metern Höhe, 20 Stockwerken und einer Bruttogeschossfläche von ca. 13.600 m² einen einzigartigen Charakter auf der Hafeninsel Offenbach haben und sich hervorragend in den hochwertigen Mikrostandort einfügen.“

Attraktive Büroflächen entstehen

"Das MAIN GATE EAST bildet den qualitativ hochwertigen Schlussstein am Hafenplatz", so OPG- Geschäftsführerin Daniela Matha. " Das Bürohochhaus werde ein wichtiges Gegenstück zu den geplanten Hochbauten des Kap auf der westlichen Inselspitze. Dazwischen spanne sich das gesamte Hafenquartier. Daniela Matha: "Mit dem MAIN GATE EAST entstehen im Hafen weitere attraktive Büroflächen. Das stärkt den Unternehmensstandort Offenbach insgesamt."

Eyemaxx ist in Offenbach mit einer weiteren Projektentwicklung aktiv. Im Kaiserleigebiet baut die Gesellschaft ein Geschäftshaus in ein Hotel mit 186 Zimmern um. Die Eröffnung ist bereits in den kommenden Wochen geplant.