Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölkt18°C
Suche
Suche

eMobil-Station am Marktplatz vor den Offenbach Hills
Projektleitstelle bei internationaler Konferenz in Belgien © Alex Habermehl
Frisch gereinigt und gewartet, stehen die Pedelecs der e-Mobil-Station ab Samstag, 19.März, am Offenbacher Marktplatz wieder zur Ausleihe bereit. Infos gibt es nur einen Steinwurf entfernt, in der RMV-Mobilitätszentrale von NiO im Salzgässchen 1.

Interessierte können sich dort kostenfrei registrieren lassen und erhalten als Zugangskarte das eTicket RheinMain des RMV. Kunden, die bereits Inhaber einer RMV-Zeitkarte sind, erhalten bei jeder Ausleihe zehn Prozent Rabatt. Die Ausleihe eines Pedelecs kostet pro Stunde 2,50 Euro, maximal zwölf Euro am Tag. Die Ausleihe eines Elektroautos kostet pro Stunde sechs Euro, maximal 69 Euro pro Tag.

Egal, ob auf zwei oder vier Rädern: Die Fortbewegung mit Strom ist ein faszinierendes Erlebnis. Erfahrbar für Jedermann wird die innovative und klimaschonende Antriebstechnik mit Hilfe der insgesamt 15 Pedelecs und zwei Elektroautos, die an der eMobil-Station am Marktplatz Offenbach bereitstehen. Seit dem 1. März 2016 gibt es hier zwei neue Elektroautos: Die bisher ausleihbaren Mitsubishis wurden gegen Fahrzeuge der Marke Volkswagen e-Up! ausgetauscht und vervollständigen nun das elektromobile Verleihangebot.

Übrigens: Seit langem wird bei allen städtischen Elektromobilitätsangeboten ausschließlich auf Ökostrom zurückgegriffen. So wird auch die eMobil-Station am Marktplatz von der EVO Energieversorgung Offenbach AG mit dem Ökostrom-Produkt „EVO KlimaPro+“ versorgt. Dabei handelt es sich um C02-freien Ökostrom, der auf dem Gütesiegel „RenewablePLUS“ basiert und jährlich vom TÜV Rheinland zertifiziert wird.

 

eMobil-Station am Marktplatz

Die eMobil-Station ist ein Projekt im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Rhein-Main und wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Sie wurde 2011 eröffnet. Nach Förderende entschlossen sich der Geschäftsbereiche Mobilität der Stadtwerke Offenbach und der Rhein-Main-Verkehrsverbund die Station unter eigener Regie weiter zu betreiben, um das elektromobile Angebot für Offenbach aufrechtzuerhalten. Seitdem wird die Station kontinuierlich weiterentwickelt.
Das Angebot der eMobil-Station umfasst 15 Pedelecs und zwei Elektroautos, die hier zur Ausleihe bereitstehen. Ende des Jahres 2015 waren über 500 Kunden als Nutzer der eMobil-Station registriert. Im gleichen Jahr sind die zwei Elektroautos der Station insgesamt 12.737 Kilometer gefahren. Mit den Pedelecs wurden insgesamt rund 10.000 Kilometer absolviert, d.h. jedes Pedelec ist letztes Jahr im Schnitt rund 650 Kilometer gefahren.
Ansprechpartner für Kunden und Interessierte ist die RMV-Mobilitätszentrale von NiO im Salzgässchen. Hier kann man sich – kostenfrei – als Nutzer registrieren lassen und bekommt alle erforderlichen Informationen, um sich direkt aufs Pedelec zu schwingen oder ins Elektroauto einzusteigen.

Eine Übersicht über das gesamte Angebot der eMobil-Station finden Sie auf der Internetseite www.emobil-rheinmain.de und http://mobilitaet.soh-of.de