Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Über 800 Gäste feierten kürzlich im Oktoberfestzelt hinter dem Stadion eine rot-weiße, bayerische Party. Bei stimmungsvoller Musik der Band „PartyXpress“ hielten es die Besucher nicht lange auf den Bänken aus und schunkelten, sangen und tanzten bis um Mitternacht.
Gäste des Oktoberfestes 2016 im Stadion
Mit Dirndl und Lederhosen sorgten die Besucherinnen und Besucher für authentisches Flair. © Schreiber

Fassanstich und Wiesn-Atmosphäre

Zum dritten Mal hatten die Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH Offenbach aus dem Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe und der OFC zur Sause auf den Bieberer Berg geladen.

Traditionell startete die Veranstaltung um 17:45 Uhr mit einem Fassanstich. Jürgen Weber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hessen, sorgte mit einem gekonnten Schlag für fassfrisches Bier für die Festzelt-Gäste, die alle in typisch bayerischen Looks erschienen waren. Bunte Dirndl und Lederhosen sorgten ebenso für eine authentische, bayerische Oktoberfestatmosphäre, wie typische Wiesn-Leckereien aus der Festzeltküche.

Band beim Oktoberfestes 2016 im Stadion
Die Band PartyXpress auf der Festzelt-Bühne. © Schreiber

Typisch bayerisches Programm im Stadion-Festzelt

Auch ein Bierkrugstemmen fehlte nicht im rot-weißen Wiesn-Partyprogramm. Der stärkste und ausdauerndste Teilnehmer gewann ein signiertes Mannschafts-Trikot der Gastgeber. 
Als Überraschung waren außerdem einige Spieler und das Team der Offenbacher Kickers zum Feiern vorbei gekommen und ließen es sich nicht nehmen mit Moderator Olaf Kruse auf der Bühne ins Gespräch zu kommen.

Für Veranstalter und Fans war die dritte Auflage des Events ein voller Erfolg.

Gäste des Oktoberfestes 2016 im Stadion
Gäste des rot-weißen Oktoberfestes feierten im Festzelt hinter dem Sparda-Bank Hessen Stadion. © Schreiber