Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt16°C
Suche
Suche

Rush Workout
Rush Workout ist neues Fitnesserlebnis mit Spaßfaktor. © Veranstalter VE Volkslauf Events GmbH
Rush Workout heißt das neue Fitnesserlebnis aus Finnland. Interessierte konnten es am 15. Mai am Sparda-Bank-Hessen-Stadion erleben.
Einmal wie ein Kind in einer Hüpfburg rumspringen oder sich auf einer Luftrutsche in die Tiefe stürzen. All dies konnten Erwachsene beim "Rush Workout" am 15. Mai am Sparda-Bank-Hessen-Stadion erleben. Es handelte sich um ein schnelles Training, das für jedes Fitnessniveau geeignet ist und darüber hinaus vor allem Spaß machen soll.

Warmup, Hindernisparcours und Cool-Down-Bereich

Das Programm setzte sich aus drei Teilen zusammen. Im ersten Schritt, einem 30-minütigen Warmup, bereiteten sich die Teilnehmer mit Hüpfbällen, Musik und unter Anleitung von Fitnesstrainern für das folgende Training vor, wärmen sich auf.

Danach ging es weiter zur zweiten Station, einem Hindernisparcours mit zehn verschiedenen, aufblasbaren Hindernissen. Ob Riesenrutsche, Hüpfburg oder Geschicklichkeitsstrecke: auf etwa circa 50 Meter aufblasbarer Welt war alles dabei. Für 30 Minuten konnte jeder Teilnehmer diesen Parcours so oft durchlaufen wie er wollte. Das Tempo könnte individuell bestimmt werden, es handelte sich nicht um einen Wettkampf. Alle Hindernisse waren für jeden Fitnessgrad geeignet und der Spaß stand in jedem Fall im Vordergrund.

Nach der Hindernisstrecke ging es im dritten Teil in einen sogenannten Cool-Down-Bereich. Nach einem 60minütigen Workout konnten alle Teilnehmer in der letzten Phase entweder mit einem kühlen Getränk oder bei einem aktiven Stretching entspannen. Angeboten wurden auch Trainingsvorlesungen, in denen man nützliche Trainingstipps von erfahrenen Fitnesslehrern erhalten konnte.