Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos10°C
Suche
Suche

Richtig laut wird es ab Anfang Februar im „Home of Rock’n’Roll“: Mit Konzerten von den Architects, Slash und Good Charlotte lässt es die Stadthalle in der kalten Jahreszeit krachen. Auch im März stehen große Namen auf dem Programm.
Slash / SMKC
Der legendäre Gitarrist Slash (Bildmitte) kommt am 7. Februar mit Myles Kennedy & The Conspirators. © Gene Kirkland
Bosse - Ankündigung Stadthalle
Bosse schaut am 15. März in Offenbach vorbei. © Tim Bruening

Mit den Architects kam am 3. Februar ab 20 Uhr die „britische Metalcore-Invasion“ in die Stadthalle – vehement, brilliant und progressiv, wie der Veranstalter ankündigte. Wie an den Autokennzeichen abzulesen war, kamen die Gäste aus allen Teilen Deutschlands zu dem Konzert nach Offenbach.

Slash, der legendäre Gitarrist von Guns N‘Roses, greift dann am Donnerstag, 7. Februar, ab 20 Uhr an der Waldstraße in die Saiten. Unterstützt wird der Grammy-Preisträger, der schon mehr als 100 Millionen Tonträger verkaufte, von Myles Kennedy & The Conspirators. Das Konzert, bei dem Slash auch sein viertes Solo-Album "Living The Dream" vorstellt, ist leider schon ausverkauft.

Ebenfalls seit Jahrzehnten im Geschäft ist Good Charlotte: Seit 1996 fungiert das Quintett als die Speerspitze der US-amerikanischen Pop-Punk-Bewegung. Die fünf Jungs aus Waldorf/Maryland sind nicht nur Mitbegründer dieses speziellen Genres, das den wüsten Punk für das breite Radio domestiziert; mit mehr als elf Millionen verkaufter Alben sind sie neben The Offspring auch die erfolgreichste Formation, die aus diesem Genre je hervorgegangen ist. Ihre Welttournee zur Vorstellung des neuen Albums führt die Pop-Punk-Giganten am Samstag, 9. Februar, um 20 Uhr in die Stadthalle nach Offenbach - und sicherlich stimmen sie auch ihre Band-Hymne „Lifestyles of the Rich and Famous“ an...

Schlechte Nachrichten dann für den 14. März: Panic! At the Disco haben ihr seit Monaten ausverkauftes Konzert leider Anfang Februar abgesagt. Die Tickets können an den jeweilgen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Ebenfalls als Chartstürmer darf sich Bosse bezeichnen: Mit seinem aktuellen Album „Alles ist jetzt“ setzte sich der Songwriter Anfang Oktober 2018 kurzfristig ganz an die Spitze, und am 15. März präsentiert er nun seine neuen und alten Hits in der Offenbacher Stadthalle. Und für wen hier keine passende Veranstaltung dabei war: Im Frühjahr geht es gehaltvoll weiter. Einfach mal reinschauen unter www.stadthalle-offenbach.de – denn wie Bosse singt: „Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht.“

Tickets für die Veranstaltungen gibt es im OF InfoCenter, Salzgässchen 1 in Offenbach, Telefon (069) 84 00 04-170, sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.