Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen10°C
Suche
Suche

Schlechte Nachrichten für die Fans von Panic! At the Disco: Der Veranstalter hat das Konzert der Chartstürmer („High Hopes“) am 14. März in der Stadthalle Offenbach abgesagt. Bereits erworbene Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.
Konzertmotiv
© stock photo

Das Veranstaltungsteam der Stadthalle bedauert die Absage

„Das tut uns sehr leid für die Fans – und auch wir sind enttäuscht, denn das ganze Team hatte sich auf den Abend gefreut, aber leider können wir daran nichts ändern“, betont Stadthallen-Geschäftsführerin Birgit von Hellborn. Offenbar wollte die Band aus Las Vegas aufgrund der enormen Nachfrage – das Konzert ist seit Monaten ausverkauft – in eine größere Halle umziehen. Da sie aber in Frankfurt nicht fündig wurde, hat der Veranstalter nun den Termin ersatzlos gestrichen, und darauf haben die Betreiber des Hauses keinen Einfluss.

Bereits erworbene Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, was für manche allerdings ein schwacher Trost ist: „Wir wissen von Leuten, die extra aus Skandinavien nach Offenbach zum Konzert kommen wollten und nun vergebens Flug und Unterkunft gebucht haben“, sagt Birgit von Hellborn. Weitere Tour-Termine von Panic! At the Disco wurden verlegt, und ein neuer Auftritt in einer Hamburger Arena kam hinzu – damit lässt sich laut Veranstalter „ein größerer Fankreis“ erreichen…

Ebenfalls abgesagt wurde der Auftritt der Rapper Capo & Nimo am 12. April in der Stadthalle. Wegen der Dreharbeiten zu einem aktuellen Filmprojekt und damit verbundener Verpflichtungen könne die „Capimo Tour 2019“ leider nicht stattfinden, teilte der Veranstalter mit. Auch hier können gekaufte Karten an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Programmänderung: Cinema Lounge zeigt „Der letzte Mann“

Sehr viel zu tun hat auch der Dirigent und Komponist Jens Troester, weshalb er die Musik zum Stummfilm „Lulu – Die Büchse der Pandora“ im Rahmen der Capitol Classic Lounge nicht rechtzeitig fertigstellen kann. Doch hier hat der künstlerische Leiter Dr. Ralph Philipp Ziegler für gleichwertigen Ersatz gesorgt: Zu sehen gibt es bei der Cinema Lounge am Sonntag, 7. April, nun den Kult-Klassiker „Der letzte Mann“ von Friedrich Wilhelm Murnau mit der Rarität einer großen Originalmusik aus der Entstehungszeit, komponiert von dem damals hoch renommierten Filmkomponisten Giuseppe Becce. Restkarten für den sinfonischen Stummfilmabend im Capitol Theater in Offenbach gibt es beim OF InfoCenter, Salzgässchen 1, Telefon (069) 840004-170 sowie allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen – und bereits gekaufte „Lulu“-Karten behalten ihre Gültigkeit. 07.02.2019