Sprungmarken
Suche
Suche

Pokémon-Fans aus der ganzen Welt kamen am 29. und 30. September in der Stadthalle Offenbach zusammen: Exakt 873 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich an der Waldstraße zum Pokémon Regional Championships und machten die Veranstaltung damit zur bisher größten ihrer Art in Europa.
Pokémon Regional Championships
© Veranstalter

Der Parkplatz der Stadthalle war geprägt von diversen internationalen Kennzeichen: Die Gäste stammten unter anderem aus Dänemark, Frankreich, Spanien und den Niederlanden, aber auch aus Israel und sogar den USA.

Zwei Tage lang kämpften die Spielerinnen und Spieler im Trading Card Game (TCG) sowie im Video Game um die Championship Points, mit denen sie sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnten. Dabei bewiesen sie viel Ausdauer: Am Samstag dauerte das Turnier von 8 bis 22 Uhr.

Das Pokémon Regional Championships ist  nach den Pokémon International Championship das größte Turnierevent des Spiels. Termine dafür gibt es weltweit; in Offenbach fanden nun die ersten europäischen Pokémon Regional Championships der Saison 2018/19 statt.