Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach, den 04.06.2014:

Kunden des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) können künftig ihre Fahrkarten auch kontaktlos kaufen. Möglich macht das die neue girogo-Funktion in der RMV-App „HandyTicket“, die schon heute über 120.000 Kunden des Verkehrsverbundes regelmäßig für den Kauf von Fahrkarten nutzen.
Diese App ist der Fahrkartenautomat für das Smartphone. Mit girogo wird den Kunden eine weitere Bezahlvariante angeboten, die einfach, schnell und sicher ist. Bei der RMV-App können erstmals in Deutschland die Kunden ihre SparkassenCard und ihr Smartphone zum Bezahlen nutzen. Außerdem kann die girogo-Karte auch am eigenen Smartphone mit Guthaben aufgeladen werden.

Um mit der RMV-App kontaktlos bezahlen zu können, ist keine vorherige Registrierung mit persönlichen Konto- oder Adressdaten erforderlich. Der RMV-Kunde benötigt ein Smartphone mit Internetzugang, das den Funkstandard NFC (Near Field Communication) unterstützt, sowie eine SparkassenCard mit girogo. Bezahlt wird einfach mit der SparkassenCard direkt am Handy. Beim kontaktlosen Bezahlen via girogo muss der Kunde die Karte nicht mehr in ein Gerät stecken, sondern nur nahe an ein spezielles Terminal oder wie bei der RMV-App an das Smartphone halten. Die Beträge werden vom Guthaben auf der Karte abgebucht, die der Kunde nach dem Prepaid-Prinzip vorher aufgeladen hat.

Die RMV-App ist kostenlos im Google Play Store für Android erhältlich. Die kontaktlose Bezahlfunktion der App kann ab sofort genutzt werden. Der Kunde wählt zunächst die Fahrtverbindung und die Art der Fahrkarte aus. Dann klickt er auf die Schaltfläche „Kauf über girogo“ und bestätigt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des RMV. Im letzten Schritt hält er seine SparkassenCard an die Rückseite seines Smartphones. Der Bezahlvorgang mit girogo ist in Sekundenschnelle abgeschlossen. Der Kunde bekommt dann das Ticket auf seinem Smartphone angezeigt und gleichzeitig eine Nachricht mit der Ticketnummer, der Tarifinformation und dem Preis in seine Nachrichtenbox der RMV-App eingestellt. girogo ist die kontaktlose Bezahllösung der gesamten Deutschen Kreditwirtschaft (DK). Mit der girocard mit girogo-Funktion können Kunden Einkäufe bis zu einem Gesamtbetrag von 20 Euro auch kontaktlos bezahlen – und zwar schnell, sicher und bequem. Über die RMV-App sind sogar Zahlungen bis 200 Euro möglich. Der Zahlungsvorgang an den Kassen wird beschleunigt und Warteschlangen seltener. girogo ist eine zusätzliche Funktion auf der girocard. Das heißt, Kaufbeträge über 20 Euro können Kunden wie gewohnt an den Karten-Terminals an der Kasse per electronic cash mit PIN bezahlen. Bundesweit sind zurzeit über 16.000 girogofähige Terminals im Einsatz. Bis Ende 2014 soll die Zahl auf rund 41.000 steigen.