Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt14°C
Suche
Suche

Das Stadtteilbüro Lauterborn verkauft vom morgigen Freitag, 15. Mai, an die am häufigsten nachgefragten Fahrscheine für die Offenbacher Verkehrsbetriebe OVB. Damit reagiert das Geschäftsfeld Mobilität der Stadtwerkegruppe auf die Probleme, die vor allem ältere Menschen angesichts der Vorsichtsmaßnahmen nach Eintritt der Corona-Krise beim Fahrscheinkauf haben.
Denn als Schutz für Fahrgäste und Fahrer bleiben die Vordertüren der Busse weiterhin geschlossen, Tickets sind im Bus nicht erhältlich. „Wir arbeiten aber an einer Lösung, um den Ticket-Verkauf in unseren Bussen baldmöglichst wieder aufnehmen zu können", sagt Betriebsleiter Alfred Mentzel.

Ticketverkauf am "Verkaufsbus" am Marktplatz

Unterdessen wird auch der neue mobile Verkaufsschalter in einem umgebauten Linienbus auf dem Marktplatz sehr gut angenommen. Seit dem 7. Mai können hier montags bis freitags jeweils von 7 bis 16 Uhr auch ältere Fahrgäste, die in der Nähe ihres Wohnortes keinen Automaten vorfinden und auch keinen Zugang zu elektronischen Alternativen wie eTicket oder RMV-Handy-Ticket haben, ein Einzelticket oder eine Tageskarte lösen.

Auswahl von Fahrscheinen für das Offenbacher Tarifgebiet

Im Stadtteilbüro in der Richard-Wagner-Straße 95 wird von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr eine Auswahl von Fahrscheinen ausschließlich für das Offenbacher Tarifgebiet angeboten: Einzelfahrten, Tageskarten, Gruppentageskarten für Erwachsene und Kinder. Eine Ausnahme ist das Hessenticket, das ebenfalls erhältlich ist. Nicht verkauft wird der Zuschlag für die 1. Klasse.

Dieses Angebot geht auf eine Idee im Verwaltungsstab von Matthias Schulze-Boeing zurück, Leiter des städtischen Amtes für Arbeitsförderung, Statistik und Integration. Er wollte eine kurzfristige Lösung für den Stadtteil Lauterborn, in dem es keine Vorverkaufsstelle für Fahrkarten gibt. Das Team des Stadtteilbüros hat sofort seine Unterstützung zugesagt. Das Angebot sollte möglichst unkompliziert und schnell umgesetzt werden. Deshalb bitten die Offenbacher Verkehrsbetriebe um Verständnis, dass hier nicht das gesamte Fahrscheinangebot vorgehalten werden kann. 

Weitere Tickets in Mobilitätszentrale oder an Automaten erhältlich

Bei Bedarf an anderen Tickets werden die Kunden gebeten, eine Vorverkaufsstelle, die Mobilitätszentrale im Salzgässchen oder einen Fahrkartenautomaten aufzusuchen. 

Bitte beachten Sie die angepassten Geschäftszeiten. Diese sind bis auf Weiteres wie folgt:  montags, dienstags, donnerstags und freitags von 09.00  bis 16.00 Uhr. Mittwochs und samstags bleiben InfoCenter und Mobilitätszentrale geschlossen.   

14. Mai 2020