Sprungmarken
Suche
Suche

Das OF-InfoCenter und die RMV-Mobilitätszentrale haben am Donnerstag, 3. Mai, wieder ihren Betrieb aufgenommen. Die Anlaufstelle für Veranstaltungskarten und Angelegenheiten des Öffentlichen Personennahverkehrs ist vorübergehend im Hauptsitz der Sparkasse Offenbach (Berliner Straße 46) untergebracht. Der Zugang erfolgt über die beiden Haupteingänge der Sparkasse am Salzgässchen.

„Wir sind sehr froh, dass wir innerhalb weniger Tage eine ortsnahe Interimslösung einrichten konnten“, teilt OSG-Geschäftsführer Fabian El Cheikh mit. „Dies war nur durch die große und tatkräftige Unterstützung des Sparkassen-Vorstands und dem hausinternen Baureferat möglich. Dafür bedanken wir uns herzlich.“

Grund für die vorübergehende Schließung war ein Wasserschaden, bei dessen Beseitigung Schimmel in den Wänden entdeckt worden war. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Kunden keinem gesundheitlichen Risiko auszusetzen, mussten die Räume am 26. April kurzfristig geschlossen werden. Die Beseitigung des Schadens wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. „Bis dahin finden uns die Kunden aber in der Passage des Sparkassen-Gebäudes.“

Die Öffnungszeiten sind wie bisher montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Telefonisch ist das OF-InfoCenter über die Rufnummer 069 840004-170 und per Mail an infoosg-ofde erreichbar.

Wichtiger Hinweis für die Kunden: Die Sparkasse hat zum Teil kürzere Öffnungszeiten und ist samstags geschlossen, die Kunden des OF-InfoCenters erhalten aber auch außerhalb der Sparkassen-Öffnungszeiten Zugang über die beiden Haupteingänge mittels ihrer EC-Karte.