Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölkt15°C
Suche
Suche

NiO – Nahverkehr in Offenbach GmbH ist die lokale Nahverkehrsorganisation der Stadt Offenbach. Ende 2006 gegründet, arbeitet das zehnköpfige Team seitdem für alle Belange der öffentlichen Mobilität in der Mainstadt.
Fahrender Bus
© Alexander Habermehl
Mobilitätsberatung für Privatkunden und Unternehmen, Bestellung, Finanzierung und Leistungskontrolle sind dabei ebenso Aufgaben von NiO, wie Qualitäts- und Beschwerdemanagement und Vermarktung öffentlich zugänglicher Verkehrsmittel.

Das öffentliche Mobilitätsangebot in unserer Stadt speist sich aus einer Vielzahl von miteinander verknüpften Verkehrsmitteln. Neben sechs lokalen, innerstädtischen Buslinien halten uns vier durch Offenbach geführte S-Bahnlinien über die Stadt hinaus mobil. Des Weiteren gibt es zwei Linien, die über die Grenzen der Gebietskörperschaft Offenbach hinaus verkehren. Vier regionale Bahnlinien ab dem Offenbacher Hauptbahnhof runden das Angebot ab. In den Kreis Offenbach und nach Frankfurt verkehren vier regionale Buslinien, es gibt fünf Nachtbuslinien mit Haltestellen in Offenbach. Alle Angebote sind miteinander vernetzt.

Zusätzlich bietet NiO in Zusammenarbeit mit diversen Dienstleistern ein gutes, ergänzendes Mobilitätsangebot: CarSharing-Autos der Anbieter stadtmobil GmbH und Flinkster der DB, Leihfahrräder des Dienstleisters nextbike GmbH und seit 2009 auch die eCars und eBikes an der eMobil-Station am Offenbacher Marktplatz, die NiO gemeinsam mit der OVB und dem RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund) betreibt.

Offenbach ist ferner gut in das überregionale Verkehrsnetz eingebunden – denn die Stadt ist Teil des RMV und eine von insgesamt 27 Gesellschafterinnen des Verbundes. Der RMV erstreckt sich über eine Fläche von rund 14.000 Quadratkilometern und befördert in Summe jährlich rund 660 Millionen Fahrgäste. Wesentliche Philosophie des Verbundes ist es, dass es für die gesamte Verkehrsfläche ein einheitliches Tarifsystem, einheitliche Tickets und ein abgestimmtes, integriertes Mobilitätsangebot über die Grenzen von Kommunen und Städten hinaus gibt.