Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Wetter14° C
Suche
Suche

Beim Restabfall und Bioabfall können Sie zwischen verschiedenen Tonnengrößen, des Abfuhrintervallen und der Serviceleistungen wählen. Die jeweiligen Gebühren sehen Sie hier.

Restabfall und Bioabfall: Alle Abfallgebühren im Überblick

Die Jahresgebühr im Umleerverfahren/Absetzverfahren beträgt für Restabfallbehälter:

wöchentliche Entleerung im Vollservice
60 l Restabfallbehälter 192,96 EUR
80 l Restabfallbehälter 241,32 EUR
120 l Restabfallbehälter 338,04 EUR
240 l Restabfallbehälter 618,72 EUR
770 l Restabfallbehälter 2.252,40 EUR
1.100 l Restabfallbehälter 3.258,72 EUR

wöchentliche Entleerung im Teilservice
60 l Restabfallbehälter 155,64 EUR
80 l Restabfallbehälter 200,04 EUR
120 l Restabfallbehälter 288,72 EUR
240 l Restabfallbehälter 550,20 EUR
770 l Restabfallbehälter 1.892,28 EUR
1.100 l Restabfallbehälter 2.722,80 EUR

14-tägige Entleerung im Vollservice
60 l Restabfallbehälter 96,48 EUR
80 l Restabfallbehälter 120,60 EUR
120 l Restabfallbehälter 168,96 EUR
240 l Restabfallbehälter 309,36 EUR
770 l Restabfallbehälter 1.126,20 EUR
1.100 l Restabfallbehälter 1.629,36

14-tägige Entleerung im Teilservice
60 l Restabfallbehälter 77,76 EUR
80 l Restabfallbehälter 99,96 EUR
120 l Restabfallbehälter 144,36 EUR
240 l Restabfallbehälter 275,04 EUR
770 l Restabfallbehälter 946,08 EUR
1.100 l Restabfallbehälter 1.361,40 EUR

Die Jahresgebühr im Umleerverfahren beträgt für Bioabfallbehälter:

wöchentliche Entleerung im Vollservice
60 l Bioabfallbehälter 121,44 EUR
80 l Bioabfallbehälter 140,04 EUR
120 l Bioabfallbehälter 177,36 EUR
240 l Bioabfallbehälter 276,12 EUR

wöchentliche Entleerung im Teilservice
60 l Bioabfallbehälter 75,36 EUR
80 l Bioabfallbehälter 90,12 EUR
120 l Bioabfallbehälter 119,64 EUR
240 l Bioabfallbehälter 202,08 EUR

14-tägliche Entleerung im Vollservice
60 l Bioabfallbehälter 60,72 EUR
80 l Bioabfallbehälter 69,96 EUR
120 l Bioabfallbehälter 88,68 EUR
240 l Bioabfallbehälter 138,00 EUR

14-tägliche Entleerung im Teilservice
60 l Bioabfallbehälter 37,68 EUR
80 l Bioabfallbehälter 45,00 EUR
120 l Bioabfallbehälter 59,76 EUR
240 l Bioabfallbehälter 101,04 EUR

Sie können zwischen einer wöchentlichen und einer 14-tägigen Abfuhr wählen. Beim Service bieten wir Ihnen den Vollservice oder den Teilservice an. Im Vollservice holen wir Ihre Mülltonne vom Standplatz (max. 15 Meter Entfernung zur Straße) und stellen sie nach der Leerung wieder an den Standplatz zurück. Im Teilservice stellen Sie die Tonne am Abfuhrtag oder am Vortag ab 18 Uhr an den Straßenrand zur Leerung bereit und bringen sie anschließend auch selbst wieder an ihren Standplatz zurück. Bei der für Sie kostenlosen Abfuhr der Papiertonnen und Gelben Säcke/Gelben Tonnen, für die es nur den Teilservice gibt, sind die Abfuhrintervalle vorgegeben. Die Papiertonne wird alle 14 Tage, die Gelbe Tonne/Gelber Sack alle vier Wochen geleert.

Leitfaden Um-, An- und Abmeldung von gebührenpflichtigen Behältern

Zum Schutz der Gebührenpflichtigen sind bei Änderungen von Behältern einige Angaben durch die Mitarbeiter des ESO aufzunehmen. Jede Änderung gebührenpflichtiger Behälter hat, wie in der Abfallgebührensatzung der Stadt Offenbach festgelegt, Auswirkungen auf die jeweilige Jahresgebühr. Einen kleinen Leitfaden zu Änderungen von Behälterbeständen finden Sie hier.

  1. Ein Behälterantrag darf grundsätzlich nur vom Grundstückseigentümer bzw. von dem veranlagten Gewerbetreibenden gestellt werden. Für den Fall, dass ein Dritter einen Antrag stellen möchte, bedarf es der Vorlage einer entsprechenden Vollmacht (z.B. Betreuerausweis,
    Hausverwaltungsvollmacht).
  2. Durch die Abfallsatzung ist vorgegeben, dass ein Behälterantrag bis zum 15. eines Monats vorliegen muss, damit dieser zum 1. des Folgemonats umgesetzt werden kann. Für den Zeitraum bis zur Gestellung bzw. Änderung des beantragten Behälterbestandes ist, falls das bisherige Behältervolumen nicht ausreicht, auf die gebührenpflichtigen Restmüllsäcke zurückzugreifen.
  3. Bitte halten Sie bei persönlicher Vorsprache ein Ausweisdokument bereit.

Anbei ein Überblick der notwendigen Angaben und Unterlagen:

Behälteranmeldung Hausmüll:

  1. Die vollständigen Namen und Anschriften aller Grundstückseigentümer.
  2. Datum der (kaufvertraglichen) Grundstücksübergabe.
  3. Telefonnummer für Rückfragen.
  4. Angabe der Bewohnerzahl um das notwendige Behältervolumen prüfen zu können.
  5. Vorlage des Kaufvertrags (die Seiten mit den erforderlichen Angaben in Kopie).

Behälteranmeldung Gewerbemüll:

  1. Die vollständigen Namen und Privatanschriften des/der Gewerbetreibenden.
  2. Gewerbeart und Mitarbeiterzahl.
  3. Telefonnummer für Rückfragen.
  4. Gewerbeanmeldung.

Behälterummeldung Hausmüll bzw. Gewerbemüll:

  1. Derzeitiger Behälterbestand (alle Abfallraktionen).
  2. Bei Änderung des Restmüllbestandes Angabe der Bewohner- bzw. Mitarbeiterzahl zwecks Prüfung des Mindestbehältervolumens.

Behälterabmeldung Hausmüll:

  1. Begründung der Abmeldung.

Bei Grundstücksverkauf unbedingt:

  1. Die vollständigen Namen und Anschriften aller neuen Grundstückseigentümer.
  2. Datum der (kaufvertraglichen) Grundstücksübergabe.
  3. Die neue Postanschrift des bisherigen Grundstückseigentümers (falls bekannt).
  4. Vorlage des Kaufvertrages mit folgenden Angaben: Käufer & Verkäufer, Grundstück, Regelungen betreffend des (Besitz-) Übergangs.

Bitte beachten Sie: Der Verkauf eines Grundstücks löst nicht automatisch die Abmeldung der zur Verfügung gestellten Behälter aus. Die Abmeldung ist beim ESO zu beantragen.

Im Falle einer Abmeldung der Behälter aufgrund des Ablebens des Eigentümers:

  1. Bitte die vollständigen Namen und Anschriften aller Erben sowie das Sterbedatum angeben.
  2. Sterbeurkunde / Erbschein vorlegen (wenn vorhanden).

Behälterabmeldung Gewerbemüll:

  1. Begründung der Abmeldung.
  2. Angaben über den neuen Gewerbetreibenden (falls bekannt).
  3. Im Falle einer Übernahme des bisherigen Behälterbestandes: Bestätigung des neuen Gewerbetreibenden, dass er die Behälter übernimmt.
  4. Gewerbeabmeldung.