Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Kanalisation und Hausanschlüsse in Offenbach.

Kanalrückstau nach Starkregen

Trotz der Bemessung nach den jeweils geltenden allgemein anerkannten Regeln der Technik und des sorgfältigen Betriebs der öffentlichen Kanalisation können öffentliche Kanäle aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht so dimensioniert werden, dass sie jeden außergewöhnlichen Regen einwandfrei ableiten können.

Nach starken Regenfällen kann es daher zu einem Rückstau im Kanal und bis in die Anschlusskanäle kommen.

Diese Betriebszustände sind grundsätzlich zulässig und werden durch die technischen Regelwerke und somit auch durch die darauf beruhende Rechtsprechung gedeckt. Entsprechend trägt die Stadt Offenbach in Ihrer Entwässerungssatzung diesem Sachverhalt mit der Regelung zur Festlegung der Rückstauebene Rechnung (§2 (4)).

Ratten in der Kanalisation

Wenn Ratten in der Kanalisation gesichtet werden beziehungsweise aus dem Kanal kommen, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice des Stadtwerke-Geschäftsfelds Stadtservice.

E-Mail: infoeso-ofde
Telefon: 069 / 840004 - 545

Verstopfung oder Beschädigung der Abwasserleitungen auf dem Grundstück oder zwischen Grundstücksgrenze und Anschlusspunkt zum öffentlichen Sammler

Für die Beseitigung solcher Verstopfungen oder Schäden ist der Grundstückseigentümer zuständig. Bei wiederholten Störungen helfen die Mitarbeiter aus dem Bereich Entwässerung jedoch gerne weiter.

Sie erreichen uns über den Stadtservice Kundenservice:

E-Mail: infoeso-ofde
Telefonnummer 0 69/840004-545

Gibt es eine Befreiung / Rückerstattung von Kanalbenutzungsgebühren für die Nutzung von Regenwasser aus Zisternen?

Die Kanalbenutzungsgebühr berechnet sich nach dem Frischwasserverbrauch. Eine Befreiung oder Rückerstattung ist daher nicht möglich.

Gibt es Zuschüsse für die Herstellung von Regenwasserzisternen?

Hier helfen Ihnen die Energieberater der EVO unter der Telefonnummer 0 800/918 14 99 gerne weiter.