Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos29°C
Suche
Suche

Viele Menschen kommen auf den Friedhof, um die Gräber ihrer Angehörigen zu pflegen oder um die Ruhestätte eines Verstorbenen zu besuchen. Manche kommen schon seit Jahren, der Weg ist zur Gewohnheit geworden, andere müssen sich mit der Situation erst zurechtfinden.

Auch zum Spazierengehen zieht es manche auf den Friedhof. Manchmal kommt man dabei miteinander ins Gespräch. Daher bietet der Verein „Treffpunkt Friedhof Offenbach e.V.“ ab dem 10. Oktober wieder jeden Samstag in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr Räumlichkeiten für Gespräche an. Besucherinnen und Besucher des Friedhofs sind eingeladen, vorbeizukommen und bei einer Tasse Tee mit ehrenamtlichen Frauen und Männern ins Gespräch zu kommen oder einfach nur die Einrichtung kennenzulernen. Die Räume des Vereins befinden sich im alten Verwaltungsgebäude auf dem Neuen Friedhof in der Mühlheimer Straße 425 in Offenbach und dienen als Ort der Begegnung und des Ausruhens.

Zum Verein Treffpunkt Friedhof Offenbach e.V.

Einen Ort der Begegnung sowohl zur Trauerbewältigung oder für Gesprächskreise und sonstige Veranstaltungen rund um Leben und Tod zu schaffen, war die gemeinsame Idee einer Gruppe von Kirchenvertretern, Bestattern und Teilen der Friedhofsverwaltung. Mit diesem gemeinsamen Ziel vor Augen wurde im November 2012 der Verein Treffpunkt Friedhof Offenbach e.V. gegründet. Seit der Gründung des Vereins konnten bereits viele Veranstaltung rund um die Themen Leben und Tod angeboten werden. Der ESO Eigenbetrieb hatte dem betreibenden Verein Treffpunkt Friedhof Offenbach e.V. für die Umsetzung des lang geplanten Vorhabens ein altes Verwaltungsgebäude auf dem Gelände des Neuen Friedhofs zur Verfügung gestellt. Mit viel Engagement und Fleiß wurden die Räume renoviert und neu gestaltet. Seit der Eröffnung organisiert der Verein immer wieder unterschiedliche Veranstaltungen und Gesprächsrunden zum Thema Leben und Tod und macht den Friedhof damit auch zu einem Ort der Begegnung.

Das Team des Vereins sucht noch Verstärkung. Informationen gibt es unter www.treffpunkt-friedhof.de oder bei Alexander Kaestner unter der Telefonnummer 069 – 95 20 95 61.