Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Auch in diesem Jahr arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ESO aus dem SOH Geschäftsfeld Stadtservice wieder daran, Offenbach für die warme Jahreszeit aufzupolieren. Vielerorts bringen sie mit unterschiedlichen Maßnahmen Plätze und Parkanlagen wieder auf Vordermann.
ESO-Mitarbeiter Ragip Muqolli & Angel Kaldeshev beseitigen Schäden.
ESO-Mitarbeiter Ragip Muqolli & Angel Kaldeshev beseitigen Schäden am Teichbecken im Martin-Luther-Park. © ESO

Der Frühling kann kommen

So auch im Martin-Luther-Park. Hier holten sie den zentral gelegenen Weiher aus dem Winterschlaf.

Zunächst ließen sie rund 600 Kubikmeter Wasser ab. Seit der letzten Reinigung in 2015 sammelte sich unter der Wasseroberfläche jede Menge Unrat an. Neben Schlamm wurden beispielsweise leere Flaschen, Dosen, Prospekte und ein Tretroller entfernt. Unter den Schlammresten traten zudem kleinere Schäden an dem künstlichen Teichbecken hervor.

Repariert wurden diese durch die ESO Mitarbeiter Ragip Muqolli und Angel Kaldeshev, die jeden einzelnen Riss reinigten um ihn anschließend mit Vergussmörtel zu füllen, da dieser schnell abbindet und die Risse verschließt. Noch vor Ostern wird das Becken mit frischem Wasser befüllt und eine Pumpe für die Fontäne eingebaut, damit der Park wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Dies ist nur ein kleiner Auszug derMaßnahmen, mit denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der
SOH Unternehmensgruppe für mehr Lebensqualität in Offenbach sorgen.
Sie erwecken Brunnen und Fontänen zu neuem Leben, reinigen und wechseln Sand auf Offenbachs Spielplätzen, pflanzen Bäume nach, bringen Grünflächen auf Vordermann und vieles mehr.