Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos18°C
Suche
Suche

Die Mainstraße, eine wichtige Verbindung zwischen Offenbach und den Stadtteilen Bürgel und Rumpenheim, erhält ab kommender Woche einen neuen Fahrbahnbelag. Ursprünglich war geplant, die Straße gemeinsam mit dem Maindeich zu sanieren.

Arbeiten am Maindeich frühestens 2021

„Mit den Arbeiten am Maindeich in diesem Streckenabschnitt können wir aber frühestens 2021 beginnen“, sagt Stadtrat Paul-Gerhard Weiß, als Dezernent neben den Bereichen Umwelt und Bildung auch für die Stadtplanung zuständig. „Solange können wir bei der Mainstraße nicht warten. Der schlechte Zustand macht ein sofortiges Handeln erforderlich.“

Die Arbeiten beginnen nun am kommenden Montag, 16. September, und dauern – abhängig vom Wetter - voraussichtlich sechs Wochen bis zum 24. Oktober. Für die Fahrbahnsanierung in vier Bauabschnitten ist jeweils eine Vollsperrung mit örtlicher Umleitung sowie ein Parkverbot notwendig.

Erster Bauabschnitt ab Montag, 16.09.

Der erste Bauabschnitt verläuft zwischen Schöffenstraße und Arthur-Zitscher-Straße. Dafür wird in Bürgel die Zufahrt zur Mainstraße in Richtung Innenstadt ab der Kreuzung Offenbacher Straße/Altkönigstraße auf der Offenbacher Straße gesperrt. Das Linksabbiegen in Richtung Altkönigstraße ist weiterhin möglich. Gesperrt sind auch der Zugang zum Mainufer und die Zufahrt von und zur Friedhofstraße.

Während des ersten Bauabschnitts wird der Verkehr sowohl in Richtung Bürgel als auch in Richtung Innenstadt über die Arthur-Zitscher-Straße, die Mühlheimer Straße und die dann wieder befahrbare Kettelerstraße umgeleitet.

Busumleitungen der Linie 101

Diese Route fährt bis voraussichtlich Freitag, 27. September, auch die Buslinie 101. Für die während der Bauzeit entfallenden Haltestellen „Bildstockstraße“, „Hafenbahn“ und „Diakoniezentrum“ werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Haltestelle „Bildstockstaße“ wird in die Kettelerstraße verlegt. Die Ersatzhaltestelle für die „Hafenbahn“ befindet sich am „Alten Friedhof“. Die Haltestelle „Diakoniezentrum“ wird in die Arthur-Zitscher-Straße vor die Hausnummer 15 (in Fahrtrichtung Innenstadt) beziehungsweise 22 (in Fahrtrichtung Bürgel) verlegt.

Zweiter Bauabschnitt ab 27.09.

In Bauabschnitt zwei wird etwa ab 27. September der Asphalt zwischen Karlstraße und Schlossstraße erneuert. Der Verkehr wird über die Berliner Straße umgeleitet. Geplant ist, den weiteren Verlauf bis zur Kaiserstraße in zwei weiteren Bauabschnitten bis voraussichtlich 24. Oktober fertigzustellen. Dabei werden nicht nur die Zufahrten im Kreuzungsbereich gesperrt, auch die Zu- und Abfahrt zum Mainparkplatz von der Mainstraße aus ist nicht möglich, wenn in diesem Abschnitt gearbeitet wird. Autofahrer können auf die Zufahrt in der Kaiserstraße ausweichen. Der Flohmarkt am Mainufer kann wie gewohnt stattfinden. Die Umleitung wird örtlich ausgeschildert.

13.09.2019