Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlosC
Suche
Suche

ESO Müllabfuhr im Einsatz
ESO Müllabfuhr im Einsatz © Bernd Georg
Der neue Abfallkalender ist vielleicht nicht unbedingt die Lieblingslektüre zum Jahreswechsel, verdient aber in diesem Jahr besonders viel Beachtung: Denn bei der Abfuhr der Abfallgefäße bleibt es im Jahr 2018 für zahlreiche Liegenschaften nicht mehr so, wie es viele Offenbacherinnen und Offenbacher seit Jahren gewohnt sind.

Vor allem gleich nach dem Jahreswechsel gibt es gravierende Änderungen. Betroffen sind die Tonnen für Restabfall, Bioabfall und das Altpapier. Deshalb sollten sich die Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig über die neuen Leerungstage informieren.

Offenbach erlebt einen Boom beim Wohnungsbau und die Bevölkerungszahl steigt. Mit den Neubaugebieten und den neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern kommen auch neue Herausforderungen auf das Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe zu: Die eingespielten Touren für die Abfuhr des Restabfalls und Altpapiers sowie der Bioabfälle müssen erweitert und deshalb auch umgestellt werden. Die dafür flächendeckend im Stadtgebiet notwendigen neuen Abfuhrtage ab 1. Januar 2018 bedeuten aber auch, dass sich viele Eigentümer, Mieter und Hausmeister neu orientieren müssen, wann sie welche Tonne zum Leeren rausstellen müssen.

Gedruckter Abfallkalender ab Montag, 11. Dezember, erhältlich

Als gedruckte Broschüre wird der neue Abfallkalender am Montag, 11. Dezember 2017 veröffentlicht und ist dann im Bürgerbüro in der Herrnstraße 61 sowie in den Stadtteilbüros und weiteren Ausgabestellen erhältlich. Als PDF-Dokument ist der Abfallkalender bereits jetzt verfügbar:

Individuellen Abfallkalender zusammenstellen

Auf der Abfallkalender-Website kann jeder Bürger durch die Eingabe seiner Adresse die persönlichen Leerungstermine aller Abfallfraktionen für seine Straße, beziehungsweise Liegenschaft einsehen. Der induviduell zusammengestellte Abfallkalender kann dann als PDF heruntergeladen werden.

Außerplanmäßige Leerungen in der ersten Januarwoche

Damit können sich Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig auf die Änderungen einstellen – mit einer Ausnahme: Rund um den Jahreswechsel wird für einige Straßen eine – kostenlose ­ - zusätzliche Leerung angeboten, die nicht im Kalender steht.

Hintergrund ist, dass dort durch die Neuorganisation der 14-tägige Leerungsrhythmus von der bisher ungeraden Kalenderwoche auf die gerade rutschen kann. Dies hätte zur Konsequenz, dass in diesen Straßen die Tonnen erst nach drei Wochen wieder abgeholt würden: Eine Restmülltonne, die beispielsweise in der ungeraden 51. Kalenderwoche am Freitag, 22. Dezember, abgeholt wird, wäre bei Umstellung auf die gerade Kalenderwoche nach dem Stichtag zum Jahreswechsel erst wieder in der zweiten Woche des Jahres 2018 an der Reihe.

In dieser Zeit liegen aber die Weihnachtsfeiertage und Neujahr, die in der Regel besonders viel Abfall verursachen. Deshalb leert der Stadtservice dort außerplanmäßig in der ungeraden, ersten Kalenderwoche 2018 die Tonnen. Dabei ist wiederum zu beachten, dass Neujahr ein Feiertag ist und sich der Abfuhrtermin jeweils um einen Wochentag nach hinten verschiebt: Statt Montag also Dienstag, statt Dienstag Mittwoch und so weiter. Tonnen, die sonst am Freitag rausgestellt werden, leeren die Mitarbeiter des Stadtservices dann ausnahmsweise am Samstag.

„ESO-App“ des Stadtservices erinnert an Abfuhrtermine

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich rechtzeitig im neuen Abfallkalender 2018 darüber zu informieren, ob ihre Liegenschaft unter diese Ausnahmeregelung fällt, die zusätzliche Leerung selbst ist dort aber nicht aufgeführt. Sie ist dann aber auf der Internetseite der ESO abrufbar.

Wer sich gerade während der Umstellung eine komfortable Gedächtnisstütze für die neuen Abfuhrtermine wünscht, kann sich die „ESO-App“ des Stadtservices auf sein Handy laden. Diese ist gratis im App Store und Google Play Store erhältlich. Sie hat hilfreiche Funktionen wie den Abfallwecker, der rechtzeitig daran erinnert, die jeweilige Tonne hinauszustellen, und zahlreiche Zusatzinformationen.

Informationen zum Abfallkalender sowie zu den Ausgabestellen hat der ESO Kundenservice werktags von 7 bis 17 Uhr unter Telefon 069/840004-545.