Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölktC
Suche
Suche

Kanalarbeiten am Kaiserlei
Kanalbauarbeiten des Geschäftsfelds Stadtservice der SOH © Bernd Georg
In der Mühlheimer Straße wird in den kommenden Monaten ein neuer Abwasserkanal gebaut. Mit den Maßnahmen setzt das Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe den Generalentwässerungsplan als Auflage des Regierungspräsidiums um. Der Neubau des Kanals als Sammelkanal wird für die Entwässerung der umliegenden Baugebiete benötigt.

Sammelkanal ersetzt bestehende Abwasserkanäle

Auf dem Abschnitt zwischen Karl-Herdt-Weg, bis zur Einmündung Im Eschig, und Ulmenstraße wird unter der Mühlheimer Straße ein neuer Abwasserkanal gebaut. Dabei werden auf einer Länge von insgesamt rund 500 Metern mehrere vorhandene Abwasserkanäle zum Teil durch einen neuen Sammelkanal mit einem Durchmesser von 1,5 Metern ersetzt.

Die Bauarbeiten werden in einzelnen Teilabschnitten erfolgen und voraussichtlich bis November 2017 andauern. Vier Millionen Euro kostet der neue Abwasserkanal, dessen Bau vom Eigenbetrieb Stadt Offenbach (ESO) finanziert wird.

Einschränkungen für Auto- und Fahrradfahrer möglich

Bei den Bauarbeiten wird unter anderem die sogenannte Vortriebstechnik angewandt, bei der für die Bohrungen ein unterirdischer Vortriebskopf eingesetzt wird. Obwohl der ESO durch verschiedene Maßnahmen Behinderungen minimiert, kann es in einigen Bereichen der Mühlheimer Straße für Auto- und Fahrradfahrer zu Einschränkungen und Umleitungen kommen.

So entfällt der Radweg auf dem gesamten Bauabschnitt der Mühlheimer Straße. Die Fahrbahn bleibt jedoch während der gesamten Dauer der Baumaßnahmen befahrbar. Das Geschäftsfeld Stadtservice informiert die Bevölkerung im Fall von Umleitungen auf den Internetseiten der Stadtwerke-Gruppe und über die Tagespresse.

10.05.2017