Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Die Kettelerstraße ist wieder geöffnet und die Fahrbahn neu asphaltiert. Viele Bürgeler, die die Verbindung zur Mühlheimer Straße zu Fuß nutzen, wollen jetzt wissen, wann der nur auf einer Seite verlaufende Gehweg zwischen Mainzer Ring und Mühlheimer Straße neu gemacht wird. Dieser hat unter den mehr als einjährigen Kanalarbeiten ebenfalls gelitten. Doch die Mitarbeiter des Geschäftsfeldes Stadtservice der Stadtwerke Unternehmensgruppe kommen erst im Frühjahr, um den Weg zu sanieren.

Dafür muss allerdings eine Fahrbahn gesperrt werden, damit die Fußgänger dorthin ausweichen können. Die Kettelerstraße wird dann zur Einbahnstraße in Richtung Bürgel, Verkehrsteilnehmer in Richtung Mühlheimer Straße müssen dann noch einmal den Karl-Herdt-Weg nutzen. Die Arbeiten werden - abhängig vom Wetter - voraussichtlich vier Tage dauern.

Grund für die spätere Erneuerung ist nicht vorrangig das schlechter werdende Wetter, sondern der Umbau auf dem Betriebsgelände des Geschäftsfeldes Mobilität der Stadtwerke Unternehmensgruppe in der Hebestraße. Dafür wird auf einer Freifläche im unteren Bereich der Kettelerstraße Schüttmaterial gelagert. Um dieses zu erreichen, müssen die schweren Baufahrzeuge derzeit noch die Zufahrt über den Gehweg nutzen. Dies wird bis etwa Mitte März so sein. Erst dann wird der Fußweg neu gepflastert.

Den Bürgersteig vor der Wiedereröffnung der Straße zu erneuern wäre nicht sinnvoll gewesen: Dann hätten Passanten – durch eine Abtrennung – über die Baustelle laufen müssen. Dies wäre zum einen trotzdem gefährlich gewesen, zum anderen hätte es die Bauarbeiten beeinträchtigt.

11. Oktober 2019