Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos18°C
Suche
Suche

Mit Abfallsäcken und Müllgreifern statt Playmobilfiguren und Legosteinen waren 210 Offenbacher Kitakinder am Dienstag, 30. Mai, beschäftigt. Die kleinen Besucherinnen und Besucher von acht Einrichtungen beteiligten sich am landesweiten Sauberhaften Kindertag, der in Offenbach seit vielen Jahren von der ESO Stadtservice GmbH aus dem Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke Offenbach Holding (SOH) organisiert wird.

Der städtische Dienstleister rüstete die jungen Teilnehmer nicht nur mit den Müllsäcken, Greifern und Handschuhen aus, sondern entsorgte hinterher auch die gesammelten Abfälle. Die ambitionierten Kinder waren an verschiedenen Stellen verteilt über das gesamte Stadtgebiet ausgeschwärmt und hatten schließlich zehn Säcke mit herumliegendem Müll gefüllt. Vom Papiertaschentuch über Verpackungsmüll und Zigarettenschachteln bis zu Getränkedosen war alles dabei.

Beteiligt haben sich die Kitas 3, 11, 17, Fuchsbau, St. Pankratius, evangelische Friedenskirchengemeinde, Markusgemeinde und Heilig Kreuz. Der Sauberhafte Kindertag wird vom hessischen Umweltministerium organisiert und soll den Nachwuchs motivieren, keinen Müll in die Natur zu werfen.

07.06.2017