Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt10°C
Suche
Suche

Stadtsevrice-Mitarbeiter reinigt mit Gluttonsauger die Hafentreppe
© SOH
Die Temperaturen steigen, die Krokusse blühen, die Vögel zwitschern – und am Mainufer füllen sich wieder rasant die Abfallbehälter und Stapel von Pizzakartons verteilen sich rund um die Hafentreppe. Und auch außerhalb der Papierkörbe häuft sich bei den aktuellen Temperaturen der Abfall. Der Stadtservice der Stadtwerke Offenbach reagiert flexibel auf diesen direkten Zusammenhang zwischen Wetter und Müllaufkommen.

Die sogenannte Mainufertruppe war in den Wintermonaten mit vier Leuten aus den Abteilungen Grünwesen und Straßenreinigung montags bis freitags täglich unterwegs. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leerten die Abfallbehälter, sammelten auch mit dem Gluttonsauger Verpackungen, Taschentücher und Zigarettenkippen auf und reparierten auch kleinere Schäden.

Angesichts der frühlingshaften Temperaturen ohne Regen hat der Stadtservice jetzt schnell auf den veränderten Bedarf reagiert und wie in jedem Frühjahr die Dienstpläne auf sieben Tage pro Woche erweitert. Außerdem ist die Truppe um einen Gärtner aufgestockt worden, so dass nun fünf Leute unterwegs sind.

Stadtservice-Team jetzt auch am Wochenende am Mainufer unterwegs

„Wir haben die Situation am Mainufer ganzjährig im Blick und reagieren bedarfsgerecht“, sagt Christian Loose, stellvertretender Leiter des Eigenbetriebs der Stadt Offenbach. „2020 hatten wir im März die ersten durchgängigen Einsätze für unsere Mainufertruppe. So früh wie in diesem Jahr haben wir mit unserem Frühjahrsdienstplan noch nie begonnen, aber wir sind darauf eingestellt.“

Von der Offenbacher Schleuse zur Stadtgrenze Mühlheim ist das Team jetzt ab 7 Uhr morgens unterwegs, kontrolliert, sammelt und repariert. „Viele Leute, die regelmäßig am Ufer Rad fahren, spazieren oder Gassi gehen, kennen unsere Kolleginnen und Kollegen schon und grüßen sehr freundlich“, erzählt Anne-Katrin Kaiser, Leiterin der Abteilung Qualitätssicherung des Stadtservices. Vom kommenden Wochenende an wird das Team der Mainufertruppe auch samstags und sonntags auf dieser Route unterwegs sein.

1. März 2021